Kovac denkt an Rücktritt

SID
Samstag, 21.06.2008 | 11:21 Uhr
Fußball, EM, Kroatien, Niko Kovac
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Wien - Der Kapitän der kroatischen Nationalmannschaft, Niko Kovac, wird seine internationale Karriere voraussichtlich beenden.

"Das Spiel gegen die Türkei könnte mein letztes Spiel für Kroatien gewesen sein", sagte der 36 Jahre alte Mittelfeldspieler nach dem K.o. im EM-Viertelfinale in Wien, "ich bin jetzt 36, und da bleibt mir nur noch wenig Zeit, diese bittere Niederlage wettzumachen."

Kovac will noch ein Gespräch mit Trainer Slaven Bilic führen, "aber ich denke, dass ich aufhören werde."

Kovac bestritt in der Partie gegen die Türkei sein 79. Länderspiel. Der gebürtige Berliner steht derzeit bei Red Bull Salzburg unter Vertrag.

In der Bundesliga spielte der Bruder von Kroatiens Abwehrchef Robert Kovac bei Hertha BSC Berlin, dem Hamburger SV und Bayern München.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung