EM 2008

Kroaten feiern Gottesdienst

SID
Mittwoch, 04.06.2008 | 18:28 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
Serie A
Sa21:00
Palmeiras -
Gremio
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Bad Tatzmannsdorf - Mit einem Gottesdienst in der römisch-katholischen Pfarrkirche von Bad Tatzmannsdorf hat sich die kroatische Nationalmannschaft auf die Europameisterschaft eingestimmt.

Rund 15 Spieler, darunter Robert und Nico Kovac sowie der Dortmunder Mladen Petric, nahmen an dem Gottesdienst unter Leitung des Eisenstädter Diözesenbischofs Paul Iby teil. Trainer Slaven Bilic wurde dagegen nicht gesichtet.

Einen Vorteil für das Auftaktspiel gegen Österreich am 8. Juni in Wien dürfen sich die Kroaten durch die geistliche Unterstützung aber nicht erhoffen. Zwei Tage vor der Partie feiert Bischof Iby auch mit den Österreichern einen Gottesdienst.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung