Kaltz kritisiert Gastgeber

Österreicher haben Cordoba "nie verkraftet"

SID
Freitag, 13.06.2008 | 16:56 Uhr
EM 2008, Fussball, Deutschland, Cordoba, Kaltz
© DPA
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
Primera División
Live
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Vardar Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Hamburg - Der frühere deutsche Nationalspieler Manfred Kaltz befürchtet nicht, dass sich im entscheidenden EM-Gruppenspiel gegen Österreich die "Schmach von Cordoba" wiederholen könnte.

In einem Gespräch mit der "Welt" sagte Kaltz: "Die Österreicher sind stehengeblieben. So sieht's doch 30 Jahre später aus. Die träumen doch heute noch davon. Sie haben ein Spiel gewonnen. Und was hat es ihnen gebracht? Gar nichts! Ich glaube, sie haben das Spiel nie verkraftet."

Im deutschen Fußball sei die Entwicklung dagegen vorangeschritten, sagte der 55-jährige Kaltz. Bei der WM 1978 im argentinischen Cordoba hatten die Österreicher die DFB-Auswahl überraschend mit 3:2 bezwungen.

"Riesige Blamage"

"Es war eine riesige Blamage", sagte Kaltz, der in dieser Partie zum deutschen Team gehörte. Die Reaktionen in der Heimat seien heftig ausgefallen.

"Wir wurden teilweise auf offener Straße angepöbelt, das kann man sich heute gar nicht mehr vorstellen. Schon als wir in Frankfurt auf dem Rathaus waren, gab es die ersten Anfeindungen. Da war viel Enttäuschung im Spiel", meinte der ehemalige Außenverteidiger vom Hamburger SV.

Kaltz äußerte sich auch zu Defiziten im deutschen Team. "Von denen, die heute spielen, hätten früher bei uns einige gar nicht gespielt. Da war auf jeder Position Konkurrenzkampf. Das gibt es ja heute kaum noch. Welche Position ist denn heute noch gleichwertig doppelt besetzt?", fragte Kaltz.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung