EM 2008

Polen will doppelte Premiere

SID
Samstag, 07.06.2008 | 14:20 Uhr
Advertisement
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit BVB-BMG, S04 & SVW
Eredivisie
Live
Utrecht -
PSV
Serie A
Live
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Live
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Live
Sheffield Wed -
Sheffield Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
St. Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Brügge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
1. HNL
Hajduk Split -
Lokomotiva Zagreb
Super Liga
Rad -
Partizan
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

Bad Waltersdorf - EM-Debütant Polen will eine Doppel-Premiere feiern. In Klagenfurt soll nicht nur der erste Auftritt bei einer Fußball-EM steigen, sondern zugleich die "schwarze Serie" gegen Deutschland beendet werden.

Nach bislang 11 Niederlagen und 4 Unentschieden strebt die Kadra im 16. Anlauf endlich den großen Wurf gegen den favorisierten Nachbarn an.

"Wir glauben an einen Sieg gegen die Deutschen, weil sie nicht die spielerische Qualitäten von Portugal haben, obwohl sie physisch stark sind", sagte Defensiv-Ass Mariusz Lewandowski in Erinnerung an den Sieg gegen Portugal in der EM-Qualifikation.

Auch Torhüter Kuszczak fällt aus

Zwei Tage vor dem Duell mit der Auswahl von Bundestrainer Joachim Löw hatte die Rot-Weißen erneut das Verletzungspech ereilt. Nach dem Dortmunder Jakub Blaszczykowski, für den der Berliner Lukasz Piszczek in den Kader rückte, musste auch Ersatztorhüter Tomasz Kuszczak vom Champions-League-Sieger Manchester United seine Hoffnungen auf die EM-Teilnahme aufgeben.

Wegen einer Rückenverletzung fällt der Keeper für das Turnier aus. Für ihn nominierte Nationalcoach Leo Beenhakker Wojciech Kowalewski von Spartak Moskau nach.

Beenhakker bleibt seiner Linie treu

Gegen "eine der besten Mannschaften der Welt" will Beenhakker seine Erfolgstaktik aus der EM-Qualifikation nicht verändern. "Was der Kollege macht, ist mir egal. Deutschland hat eine sehr kompakte Mannschaft. Wir respektieren das, aber mehr schon nicht", erklärte der Trainer-Fuchs.

Statt Michael Ballack & Co. das Spiel weitgehend zu überlassen, will er - der niederländischen Fußball-Schule folgend - sein Team selbst agieren lassen. "Es wäre nicht sehr clever, wegen der EURO unsere Art, wie wir spielen, zu ändern", meinte Beenhakker.

Hajto traut Polen einiges zu

Der Ex-Schalker Tomasz Hajto ist zuversichtlich, dass seinen Landsleuten ein Überraschungs-Coup gelingen kann. "Ich glaube, die Polen haben eine gute Chance", sagte der frühere Bundesliga-Verteidiger der dpa. Wichtig sei, kein frühes Gegentor zu kassieren.

Zwar verfüge die DFB-Auswahl in Torsten Frings, Miroslav Klose und Philipp Lahm über sehr starke Spieler, doch nur DFB-Kapitän Ballack gehöre zur absoluten Weltspitze: "Zur Zeit gibt es nur Ballack als Superstar."

Polnische Presse schlägt leisere Töne an

Während im EM-Quartier im burgenländischen Bad Waltersdorf die wiederholte Personalmisere das beherrschende Thema war, schlugen die polnischen Boulevardblätter weiter leisere Töne an.

Der EM-Chefkoordinator Heinz Palme kritisierte im Deutschlandradio Kultur, die deutschen und polnischen Boulevardmedien hätten in den vergangenen Tagen mit ihren Auseinandersetzungen zusätzlich Öl ins Feuer gegossen. Nun wird befürchtet, dass es am Rande der Partie zu Krawallen kommen könnte. Zumindest 30 Stunden vor dem Anpfiff war es in der Klagenfurter Innenstadt aber ruhig.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung