Mittwoch, 18.06.2008

Hoeneß lobt Lahm:

Philipp ist kein "Maulheld"

Tenero - Bayern-Manager Uli Hoeneß hat Philipp Lahm einen Reifeprozess zum Führungsspieler bei der Europameisterschaft bescheinigt und den Münchner Verteidiger sogar zu einem Vorbild in der deutschen Nationalmannschaft erklärt.

EM 2008, Fussball, Deutschland, Lahm
© DPA

"Es gibt viele Maulhelden, Philipp lässt seinen Worten Taten folgen", lobte Hoeneß den Profi des FC Bayern München in einer Kolumne für die in der Schweiz erscheinende Zeitung "Tages-Anzeiger".

Hoeneß bescheinigte dem 24-jährigen Lahm, der erst nach harten Verhandlungen mit dem Vorstand des deutschen Rekordmeisters seinen Vertrag in München vorzeitig um drei Jahre bis 2012 verlängert hatte, im bisherigen Verlauf des Turniers an Respekt gewonnen zu haben.

Lahms neuer Stellenwert

"Er war gegen Österreich überragend, der beste deutsche Spieler. Philipp hat sich nach seiner Vertragsverlängerung bei uns weit aus dem Fenster gelehnt mit seinen Vorstellungen: Die Vertragsverhandlungen hätten seinen Stellenwert verändert, er wolle Captain bei Bayern werden, auf jeden Fall mehr in der Mannschaft zu sagen haben."

Diesen eigenen Ansprüche würde er nun bei der EM auch gerecht werden, meinte Hoeneß: "Er hat sich Ziele gesetzt und setzt sie um. Das ist der Weg - auch für das deutsche Team."


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.