Hickersberger sieht Siegchance bei 40 Prozent

SID
Sonntag, 15.06.2008 | 20:12 Uhr
Fußball, EM 2008, Hickersberger
© DPA
Advertisement
Serie A
Live
Juventus -
Atalanta
Primera División
Live
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Serie A
Live
AS Rom -
AC Mailand
Ligue 1
Live
PSG -
Marseille
Primeira Liga
Live
Portimonense -
FC Porto
Superliga
Union SF -
Colon
Serie A
Cagliari -
Neapel
Primera División
Levante -
Real Betis
Cup
Akhisar -
Galatasaray
Cup
Akhisar -
Galatasaray (Türkischer Kommentar)
Primera División
Espanyol -
Real Madrid
Coupe de France
Les Herbiers -
Lens
Primera División
Girona -
Celta Vigo
Copa Libertadores
Montevideo -
Gremio
Super Liga
Radnicki Nis -
Partizan
Coppa Italia
Juventus -
Atalanta
Coupe de France
Chambly -
Straßburg
Primera División
Getafe -
La Coruna
Primera División
Bilbao -
Valencia
Primera División
Malaga -
FC Sevilla
Coppa Italia
Lazio -
AC Mailand
Coupe de France
PSG -
Marseille
Primera División
Atletico Madrid -
Leganes
Primera División
Eibar -
Villarreal
Indian Super League
Bengaluru -
Kerala
Cup
Besiktas -
Fenerbahce
Cup
Besiktas -
Fenerbahce (Türkischer Kommentar)
Primera División
Real Betis -
Real Sociedad
Superliga
Midtylland -
Bröndby
Premier League
Arsenal -
Man City
Primera División
Las Palmas -
FC Barcelona
Coupe de France
Caen -
Lyon
Primera División
Alaves -
Levante
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
CSL
Guangzhou Evergrande -
Guangzhou R&F
Ligue 1
Nizza -
Lille
Ligue 1
Monaco -
Bordeaux
Championship
Dundee United -
St. Mirren
Championship
Middlesbrough -
Leeds
Primeira Liga
FC Porto -
Sporting
A-League
Newcastle -
FC Sydney
J1 League
Kobe -
Shimizu
Primera División
Villarreal -
Girona
Premier League
Burnley -
Everton
Serie A
SPAL -
Bologna
Championship
Nottingham -
Birmingham
Primera División
FC Sevilla -
Bilbao
Ligue 1
Troyes -
PSG
Serie A
Lazio -
Juventus
Eredivisie
PSV -
Utrecht
Premier League
Liverpool -
Newcastle
Primera División
Leganes -
Malaga
Primera División
La Coruna -
Eibar
Championship
Wolverhampton -
Reading
First Division A
FC Brügge -
Kortrijk
Ligue 1
Amiens -
Rennes
Ligue 1
Angers -
Guingamp
Ligue 1
Metz -
Toulouse
Ligue 1
St. Etienne -
Dijon
Premier League
Tottenham -
Huddersfield (DELAYED)
Primera División
Real Madrid -
Getafe
Serie A
Neapel -
AS Rom
Premier League
Leicester -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Stoke (Delayed)
Premier League
Watford -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Swansea -
West Ham (DELAYED)
Primera División
Levante -
Espanyol
Serie A
CFC Genua -
Cagliari
League One
Blackburn -
Wigan
Super Liga
Partizan Belgrad -
Rad
Premier League
Lok Moskau -
Spartak Moskau
Eredivisie
Vitesse -
Ajax
Premier League
Brighton -
Arsenal
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Slaven Belupo
Ligue 1
Caen -
Straßburg
Serie A
FC Turin -
Crotone
Serie A
Udinese -
Florenz
Serie A
Benevento -
Hellas Verona
Serie A
Atalanta -
Sampdoria
Serie A
Chievo Verona -
Sassuolo
Primera División
FC Barcelona -
Atletico Madrid
Ligue 1
Montpellier -
Lyon
Superliga
Brøndby -
Odense BK
Primera División
Real Sociedad -
Alaves
Primera División
Valencia -
Real Betis
Serie A
AC Mailand -
Inter Mailand
Ligue 1
Marseille -
Nantes
Premier League
Crystal Palace -
Man United
Primera División
Celta Vigo -
Las Palmas
Championship
Leeds -
Wolverhampton

Wien - Österreichs Teamchef Josef Hickersberger strahlt vor dem entscheidenden Gruppenspiel gegen Deutschland (Mo., 20.30 Uhr im SPOX-TICKER) um den Einzug ins EM-Viertelfinale große Zuversicht aus.

"Wir rechnen uns gute Chancen aus. Wenn die Deutschen so spielen wie gegen Kroatien, bin ich sicher, dass wir gewinnen können", sagte der Trainer des EM-Gastgebers in Wien. Die Chancen, gegen den dreifachen Weltmeister und dreimaligen Europameister zu gewinnen, bezifferte Hickersberger auf vierzig Prozent, "das klingt pessimistisch, ist aber eine gute Chance."

Bis auf den gesperrten Sebastian Prödl seien alle Spieler topfit und einsatzbereit, erklärte der 60-Jährige vor dem Abschlusstraining im Ernst-Happel-Stadion.

Ohne Angst gegen den Favoriten 

"Meine Mannschaft ist in guter Verfassung und besser als im Februar." Am 6. Februar dieses Jahres hatten die Österreicher an gleicher Stelle das Freundschaftsspiel gegen den dreifachen Welt- und Europameister 0:3 verloren.

Mit großen Respekt, aber ohne Angst werde sein Team gegen den Favoriten antreten, meinte Hickersberger: "Wir müssen nicht die Hosen voll haben, denn so gut waren die Deutschen gegen Kroatien nicht. Für mich sind sie hier noch nicht so gut wie bei der WM 2006 im eigenen Land. Außerdem haben sie hier keinen Heimvorteil."

"Das Spiel meines Lebens" 

Das Duell mit dem Erzrivalen bezeichnete der Niederösterreicher als "das wichtigste Spiel meines Lebens. Und wenn wir gewinnen, wird es das wichtigste Spiel für immer sein".

Die Aufstellung wird Hickersberger wie schon gegen Kroatien (0:1) und Polen (1:1) erst vor Spielbeginn bekanntgeben, "aber es können Umstellungen geben. Vielleicht beginnen wir so wie gegen Polen, wo wir die ersten dreißig Minuten sehr gut gespielt haben."

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung