Exzentriker Ibrahimovic:

"Ich will der Beste sein"

SID
Donnerstag, 12.06.2008 | 14:24 Uhr
EM 2008, Fussball, Schweden, Zlatan, Ibrahimovic
© DPA
Advertisement
Copa Sudamericana
Libertad -
Independiente
Championship
Ipswich -
Sheffield Wed
Copa Libertadores
Gremio -
Lanus
Indian Super League
Chennai -
NorthEast United
Copa Sudamericana
Flamengo -
Junior
Indian Super League
Kerala -
Jamshedpur
Ligue 1
St. Etienne -
Straßburg
Premiership
Dundee -
Rangers
Premier League
West Ham -
Leicester
Primera División
Celta Vigo -
Leganes
A-League
FC Sydney -
Brisbane
Primera División
Alaves -
Eibar
Championship
Barnsley -
Leeds
Serie A
Bologna -
Sampdoria
Championship
Norwich -
Preston
Primera División
Real Madrid -
Malaga
Ligue 1
Rennes -
Nantes
Serie A
Chievo Verona -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
Hellas Verona
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Primera División
Real Betis -
Girona
Championship
Sheff Utd -
Birmingham
Ligue 1
Caen -
Bordeaux
Ligue 1
Dijon -
Toulouse
Ligue 1
Metz -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Lille
Ligue 1
Troyes -
Angers
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Primera División
Levante -
Atletico Madrid
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
J1 League
Kashima -
Kashiwa
Primera División
La Coruna -
Bilbao
Eredivisie
Excelsior -
PSV
Premier League
Southampton -
Everton
Super Liga
Cukaricki -
Roter Stern
Ligue 1
Nizza -
Lyon
Serie A
Genua -
AS Rom
Serie A
AC Mailand -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Neapel
Primera División
Real Sociedad -
Las Palmas
Ligue 1
Marseille -
Guingamp
Premier League
Huddersfield -
Man City
Serie A
Lazio -
Florenz
Primera División
Villarreal -
Sevilla
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
First Division A
Brügge -
Zulte-Waregem
Primera División
Valencia -
Barcelona
Serie A
Juventus -
Crotone
Ligue 1
Monaco -
PSG
Primeira Liga
Benfica -
Setubal
Superliga
River Plate -
Newell's Old Boys
Premier League
Spartak -
Zenit
Serie A
Atalanta -
Benevento
Championship
QPR -
Brentford
Primera División
Espanyol -
Getafe
Ligue 1
Amiens -
Dijon
Ligue 1
Straßburg -
Caen
Coppa Italia
Sampdoria -
Pescara
Ligue 1
Bordeaux -
St. Etienne
Premier League
Watford -
Man United
Copa del Rey
Real Madrid -
Fuenlabrada
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Copa Sudamericana
Independiente -
Libertad
Coppa Italia
Chievo Verona -
Hellas Verona
Ligue 1
Angers -
Rennes
Ligue 1
Guingamp -
Montpellier
Ligue 1
Lyon -
Lille
Ligue 1
Metz -
Marseille
Ligue 1
Nantes -
Monaco
Ligue 1
Toulouse -
Nizza
Copa del Rey
Barcelona -
Murcia
Premiership
Rangers -
Aberdeen
Cup
Anderlecht -
Lüttich
Ligue 1
PSG -
Troyes
Premier League
Stoke -
Liverpool
Copa del Rey
Atletico Madrid -
Elche
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)
Copa Libertadores
Lanus -
Gremio
Indian Super League
Goa -
Bengaluru
Copa del Rey
Villarreal -
Ponferradina
Cup
Zulte-Waregem -
Brügge
Coppa Italia
Genua -
Crotone
Copa Sudamericana
Junior -
Flamengo
Indian Super League
Jamshedpur -
Kalkutta
Serie A
AS Rom -
SPAL
Primeira Liga
Sporting -
Belenenses
Ligue 1
Dijon -
Bordeaux
Serie A
Neapel -
Juventus
Championship
Leeds -
Aston Villa
Primera División
Malaga -
Levante
Primeira Liga
Porto -
Benfica
J1 League
Iwata -
Kashima
J1 League
Kobe -
Shimizu
A-League
Newcastle -
Melbourne City
Primera División
Barcelona -
Celta Vigo
Premier League
Lok Moskau -
Kasan
Championship
Millwall -
Sheffield Utd
Primera División
Atletico Madrid -
Real Sociedad
Ligue 1
Straßburg -
PSG
Premier League
Arsenal -
Man Utd
Primera División
Sevilla -
La Coruna
Championship
Bristol City -
Middlesbrough
Ligue 1
Lille -
Toulouse
Ligue 1
Monaco -
Angers
Ligue 1
Nizza -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Amiens
Ligue 1
Troyes -
Guingamp
Premier League
Watford -
Tottenham (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Vitesse
Primera División
Bilbao -
Real Madrid
Serie A
FC Turin -
Atalanta
Premier League
West Brom -
Crystal Palace (DELAYED)
Primera División
Leganes -
Villarreal
Serie A
Benevento -
AC Mailand
Premiership
Aberdeen -
Rangers
Eredivisie
PSV -
Sparta
Premier League
Bournemouth -
Southampton
Ligue 1
St. Etienne -
Nantes
Serie A
Bologna -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Sassuolo
Serie A
Inter Mailand -
Chievo Verona
Primera División
Getafe -
Valencia
Ligue 1
Caen -
Lyon
Premier League
Man City -
West Ham
Primera División
Eibar -
Espanyol
First Division A
Zulte-Waregem -
Gent
Primera División
Las Palmas -
Real Betis
Serie A
Sampdoria -
Lazio
Ligue 1
Montpellier -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Arsenal
Serie A
Crotone -
Udinese
Championship
Birmingham -
Wolverhampton
Primera División
Girona -
Alaves
Serie A
Hellas Verona -
Genua

Lugano - Bosniens Nationalcoach befand die Vorstellung des 1,94 Meter langen Schlakses bei einem Probetraining vor acht Jahren für zu bescheiden: Er sortierte den damals für Malmö FF spielenden Nachwuchskicker aus. Heute würde sich Bosnien die Finger nach Zlatan Ibrahimovic lecken.

Aber der im Malmöer Problemviertel Rosengard geborene Sohn jugoslawischer Einwanderer stürmt längst für Schweden. "Ich habe das nie bereut", sagte er einmal zu dieser Entscheidung.

Längst ist Ibrahimovic ein absoluter Superstar. Italienischen Zeitungen zufolge stockt Inter Mailand das Gehalt seines Torjägers in der kommenden Saison auf zwölf Millionen Euro netto auf, womit dieser der bestbezahlte Fußballprofi weltweit würde.

So wie Cristiano 

Aber nicht nur bezüglich der Finanzen, auch sportlich will der als schwierig geltende Exzentriker die Nummer 1 werden. "Es reicht mir nicht, zu den Besten zu zählen. Ich will der Beste sein", nannte er als Ziel.

Eine komplizierte Knieverletzung im Februar stoppte Ibrahimovic in seinen Bemühungen, dem Portugiesen Cristiano Ronaldo den Rang abzulaufen. Danach fiel er lange aus.

Für Mailand, wohin er 2006 nach Juventus Turins Zwangsabstieg aus der Serie A für knapp 25 Millionen Euro gewechselt war, erzielte der 26-Jährige bei seinem Comeback im Saisonfinale gegen den FC Parma nach seiner Einwechslung zwei Tore und trug damit zum Scudetto bei.

Ende der Torflaute 

Ganz Schweden bangte um Ibrahimovic's Einsatz bei der EM. Auch wenn er noch weit von seiner Top-Form entfernt ist, bewies er seine außergewöhnliche Bedeutung für die Tre Kroners mit dem vorentscheidenden, brillanten 1:0 gegen Titelverteidiger Griechenland.

Er stellte damit nicht nur die Weichen auf Sieg, sondern - für ihn persönlich noch wichtiger - beendete auch eine lange, lähmende Ladehemmung: Zuvor hatte "Ibra" seit dem 12. Oktober 2005 in 13 Länderspielen nicht mehr getroffen. "Es war ein fantastisches Gefühl" jubelte er danach befreit auf.

Pop-Star Zlatan

Nicht nur sportlich, auch privat sorgt der mit dem ehemaligen Fotomodell Helena Seger liierte Kult-Kicker, mit der er die Söhne Maximilian und Vincent hat, für manche Schlagzeilen: Mehrere Bands haben Ibrahimovic Songs gewidmet, unter anderem The Ballerinas & The Pendeltones den Hit "Zlatan und ich".

Sein bewegtes Leben mit dem märchenhaften Aufstieg vom im Ghetto aufgewachsenen Migrantenkind zum Multimillionär steht im Mittelpunkt des Comedystücks "Wo ist "Zlatan?".

Strafe wegen Nachtclub-Besuch

Ein Nachtclub-Besuch nach der EM-Qualifikationspartie gegen Liechtenstein führte sogar zu seinem zwischenzeitlichen Ausschluss.

Während die ebenfalls heimlich ausgebüchsten Teamkollegen Olof Mellberg und Christian Wilhelmsson die Strafe akzeptiert und sich entschuldigt hatten, bestritt Ibrahimovic ein Fehlverhalten und verpasste lieber ein paar Länderspiele.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung