EM 2008

"Enfant terrible" Cassano soll Italien retten

SID
Montag, 16.06.2008 | 12:34 Uhr
EM, Cassano
© Getty
Advertisement
Premier League
Sa18:30
Meister vs. Tabellenführer: Chelsea - ManCity
Premier League
Live
Arsenal -
West Bromwich
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Eredivisie
Alkmaar -
Feyenoord
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

Wien - Er ist Roberto Donadonis letzter Trumpf: Antonio Cassano. Im entscheidenden Spiel gegen Frankreich (Di., ab 20.30 Uhr im SPOX-TICKER) setzt Italiens Nationaltrainer alle Hoffnungen auf den kleinen Stürmer von Sampdoria Genua.

Überraschend für die EM nominiert, soll er nun anstelle der bislang erfolglosen Stürmerstars der "Azzurri" die Blamage des Weltmeisters verhindern. Gegen Holland und Rumänien brachte Donadoni den Süditaliener in der zweiten Halbzeit.

Und der Angreifer mit zehn Toren in der Serie A wusste den Coach zu überzeugen: "Er hat mir gut gefallen", erklärte Donadoni vor der Neuauflage des WM-Finals von 2006.

Bei Real ausgemustert 

Der 25-Jährige ist schnell und quirlig und damit eine ideale Ergänzung für den 1,96 Meter großen Bayern-Star Luca Toni. Bei Real Madrid ausgemustert, hat das "Enfant terrible" der Italiener in Genua wieder zu alter Stärke zurückgefunden.

Lange galt Cassano zwar als großes Talent, aber auch als menschlich schwierig. "Aber Antonio ist reifer geworden", staunte Keeper Gianluigi Buffon. Und unter Donadonis Führung ist der einstige Unruhestifter jetzt handzahm. Giovanni Trapattoni bezeichnete den Mann aus Bari einmal als "die Zukunft des italienischen Fußballs". Gegen Frankreich soll er mit einem Tor nun erstmal Italiens Zukunft bei dieser EM sichern.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung