Freitag, 13.06.2008

EM 2008

Dreikampf ums Viertelfinale

Wien - Kroatien steht vorzeitig als Sieger der Gruppe B fest. Dahinter liefern sich Deutschland, Österreich und Polen einen Dreikampf um den Einzug ins EM-Viertelfinale, in dem Portugal als Sieger der Gruppe A am 19. Juni in Basel als Gegner wartet.

Training, Deutschland, DFB
© Getty

Die Konstellation im Überblick:

Deutschland erreicht das Viertelfinale:

- bei einem Sieg oder Unentschieden gegen Österreich.

In diesem Fall hätte Deutschland 6 oder 4 Punkte und könnte von Österreich (1 oder 2 Punkte) nicht mehr eingeholt werden. Polen käme mit einem Sieg über Kroatien auf maximal 4 Punkte. Der direkte Vergleich (2:0) spräche dann aber für Deutschland.

Österreich erreicht das Viertelfinale:

- bei einem Sieg gegen Deutschland, sofern Polen nicht um ein Tor höher gegen Kroatien gewinnt.

In diesem Fall hätte Österreich 4 Punkte. Deutschland wäre mit 3 Punkten ausgeschieden. Polen hätte bei ebenfalls maximal 4 Punkten das schlechtere Torverhältnis als Österreich.

Polen erreicht das Viertelfinale:

- bei einem Sieg Österreichs gegen Deutschland und einem eigenen, um mindestens ein Tor höheren Sieg gegen Kroatien.

In diesem Fall hätten Polen und Österreich je 4 Punkte, Polen aber entweder das bessere Torverhältnis oder bei einem ebenso möglichen gleichen Torverhältnis den besseren UEFA-Koeffizienten im Vergleich zu Österreich als ausschlaggebendes Kriterium auf seiner Seite.

Das könnte Sie auch interessieren
Ballack, EM, Deutschland,

Kapitän Ballack wehrt sich

Fußball, EM 2008, Deutschland, Joachim Löw

Löw zieht positives EM-Fazit

EM 2008, Fussball, Deutschland, Ballack

Ballacks EM-Erkenntnis: "Uns fehlt noch viel"


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.