Freitag, 13.06.2008

EM 2008

Dreikampf ums Viertelfinale

Wien - Kroatien steht vorzeitig als Sieger der Gruppe B fest. Dahinter liefern sich Deutschland, Österreich und Polen einen Dreikampf um den Einzug ins EM-Viertelfinale, in dem Portugal als Sieger der Gruppe A am 19. Juni in Basel als Gegner wartet.

Training, Deutschland, DFB
© Getty

Die Konstellation im Überblick:

Deutschland erreicht das Viertelfinale:

- bei einem Sieg oder Unentschieden gegen Österreich.

In diesem Fall hätte Deutschland 6 oder 4 Punkte und könnte von Österreich (1 oder 2 Punkte) nicht mehr eingeholt werden. Polen käme mit einem Sieg über Kroatien auf maximal 4 Punkte. Der direkte Vergleich (2:0) spräche dann aber für Deutschland.

Österreich erreicht das Viertelfinale:

- bei einem Sieg gegen Deutschland, sofern Polen nicht um ein Tor höher gegen Kroatien gewinnt.

In diesem Fall hätte Österreich 4 Punkte. Deutschland wäre mit 3 Punkten ausgeschieden. Polen hätte bei ebenfalls maximal 4 Punkten das schlechtere Torverhältnis als Österreich.

Polen erreicht das Viertelfinale:

- bei einem Sieg Österreichs gegen Deutschland und einem eigenen, um mindestens ein Tor höheren Sieg gegen Kroatien.

In diesem Fall hätten Polen und Österreich je 4 Punkte, Polen aber entweder das bessere Torverhältnis oder bei einem ebenso möglichen gleichen Torverhältnis den besseren UEFA-Koeffizienten im Vergleich zu Österreich als ausschlaggebendes Kriterium auf seiner Seite.


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.