Sonntag, 15.06.2008

EM 2008

Drei Spanier leicht angeschlagen

Neustift - Die Spanier Carles Puyol, Xavi und Santi Cazorla haben sich beim 2:1 gegen Schweden im zweiten EM-Gruppenspiel in Innsbruck leichte Blessuren zugezogen.

EM 2008. Carles Puyol, Spanien
© Getty

"Es ist aber nichts Ernsthaftes", gab Trainer Luis Aragones am Sonntag nach der lockeren Regeneration auf dem Sportgelände in Neustift Entwarnung. Spielmacher Xavi, der in der 59. Minute ausgewechselt werden musste, trainierte sogar schon wieder mit.

Abwehrchef Puyol, für den bereits nach 24 Minuten wegen einer Fußsohlenverletzung das Aus gekommen war, und der nach knapp einer Stunde eingewechselte Cazorla ließen sich behandeln. "Ich kann nicht genau sagen, was sie haben. Die Ärzte kümmern sich um die beiden", sagte Aragones.


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.