EM 2008

Deutsches Team lässt sich Musik brennen

SID
Mittwoch, 04.06.2008 | 17:16 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Ascona - Die Musikfans in der deutschen Nationalmannschaft können aufatmen. Auch bei den kurzen Busfahrten im Tessin können sich Bastian Schweinsteiger & Co. wieder musikalisch berieseln lassen.

Die Rundumversorgung mit Rock, Pop und Schlagern war in Gefahr geraten, da im offiziellen EM-Bus ein mp3-Player fehlt. Und in den vielen Tunneln rund um Ascona ist der Radio-Empfang stark eingeschränkt.

Hilfe kam vom ARD-Hörfunk, der eine CD mit 20 Titeln zusammenstellte. Von der neuen Single der Indie-Rocker Coldplay "Speed of Sound" über den EM-Song "Helden 2008" von Revolverhelden reicht die bunte Mischung.

Zum musikalischen Engpass im Quartier des DFB-Teams war es vor allem gekommen, weil der angestammte Mannschafts-DJ Gerald Asamoah für die EM nicht nominiert worden ist. Die Rundfunk-Leute der ARD haben schon jetzt angeboten, weitere Bestellungen anzunehmen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung