Vor dem Finale gegen Spanien

Deutsche Promis sind Endspiel-Optimisten

SID
Freitag, 27.06.2008 | 17:02 Uhr
EM 2008, Fussball,D eutschland, Merkel, Köhler
© DPA
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Watford -
Brighton
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Superliga
Nordsjälland -
Kopenhagen
Primera División
Espanyol -
Leganes
Primera División
Eibar -
Bilbao
Premier League
Zenit -
Rostow
Super Liga
Roter Stern -
Partizan
Premier League
Tottenham -
Burnley
Primera División
Getafe -
Sevilla
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Serie A
Palmeiras -
Sao Paulo
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
Premier League
West Brom -
Stoke
WC Qualification South America
Venezuela -
Kolumbien
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
Serie B
Empoli -
Bari
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Lettland -
Schweiz
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile
WC Qualification South America
Kolumbien -
Brasilien
WC Qualification South America
Ecuador -
Peru
WC Qualification South America
Paraguay -
Uruguay
WC Qualification South America
Argentina -
Venezuela

Hamburg - Der erste Mann im Staat verbreitet Zuversicht, die fußballbegeisterte Bundeskanzlerin ist "überzeugt", dass der Griff zur EM-Krone gelingen kann, und "Turbo-Schumi" denkt sogar schon an die deutsche Siegesfeier.

Die Promis und Edel-Fans aus Politik, Show und Sport versprühen vor dem finalen Duell um den Europameister-Titel zwischen Deutschland und Spanien fast durch die Bank Optimismus pur - und sagen in einer dpa-Umfrage mit großer Mehrheit einen 2:1-Sieg der Elf von Bundestrainer Joachim Löw vorher.

"Wenn alle die Daumen drücken, geht es 2:1 aus", meinte Bundespräsident Horst Köhler am Rande einer Veranstaltung in München. An ihm soll es nicht liegen: Wie Kanzlerin Angela Merkel will er am Sonntag als Tribünen- Ehrengast im Wiener Ernst-Happel-Stadion das DFB-Team unterstützen.

Deutschland gewinnt

Die schon mehrfach als Glücksbringerin nach Österreich und in die Schweiz gereiste Regierungschefin sei davon "überzeugt, dass es die deutsche Mannschaft schaffen kann", auch wenn sie nicht in der Favoritenrolle sei, ließ Edelfan Angela Merkel am Freitag in Berlin vom stellvertretenden Regierungssprecher Thomas Steg übermitteln.

Parteiübergreifend stimmt ihr Brandenburgs SPD-Ministerpräsident Matthias Platzeck zu und tippt ebenfalls auf 2:1, "denn Deutschland ist eine Turnier-Mannschaft und hat in Michael Ballack den profiliertesten EM-Spieler in ihren Reihen."

Der für Sport zuständige Innenminister Wolfgang Schäuble glaubt es besser zu wissen und an ein Torfestival: "Ich bin mir sicher, dass die Elf von Jogi Löw alles aus sich rausholen wird. Mein Tipp: 3:2 für Deutschland nach 90 Minuten."

Auch Sportler sind überzeugt von Sieg

Auch Uwe Seeler, Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher, Tischtennis-Ass Timo Boll, die Fechter Peter Joppich und Britta Heidemann sowie Arbeitgeberpräsident Dieter Hundt gehören der 2:1-Großfraktion an.

HSV-Idol Seeler erwartet einen Leckerbissen, bei dem die DFB-Kicker "über sich hinauswachsen". "Und dann gibt es eine große Feier!", ergänzte Schumi, der selbst in der Freizeit beim Schweizer Regionalligisten FC Echichens II gern dem runden Leder hinterherrennt. Auf ein torarmes 1:0 tippt Ex-Profi Hansi Müller.

Duplitzer sieht schwarz

Während Ex-Schwimmstar und -Olympiasieger Michael Groß einen Krimi mit deutschem Happy End im Elfmeterschießen erwartet, räumen die Ex-Weltmeister Guido Buchwald (Fußball) und Eberhard Gienger (Turnen) den Deutschen lediglich eine 50:50-Chance ein.

Als eine der wenigen Befragten sieht Degenfechterin Imke Duplitzer schwarz - Deutschland macht im Finale keinen Stich: "Ich würde es ja unseren Jungs gönnen, aber wenn die Spanier so spielen wie im Halbfinale und die Deutschen wieder in ihren Tipp-Kick-Fußball verfallen und nicht laufen, dann werden die Spanier gewinnen, fürchte ich - 1:0 nach Verlängerung."

Uri geheimnisvoll

Geheimnisvoll wie immer gibt sich Uri Geller. Doch dem Löffel- Verbieger aus Israel kommen die Leistungen der DFB-Auswahl offenbar spanisch vor - sucht der Magier etwa das Weite, weil er die Iberer am Sonntag im Vorteil sieht?

Geller: "Ich freue mich sehr auf das Finale dieser wirklich außergewöhnlichen EM. Zum Zeitpunkt des Endspiels befinde ich mich allerdings an Bord eines Flugzeugs 10.000 Meter über den Wolken. Die deutschen Fans werden bald herausfinden, warum...."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung