EM 2008

DFB Team auf Reisen

SID
Mittwoch, 11.06.2008 | 09:55 Uhr
ballack, mertesacker, em 2008, deutschland
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
SoLive
Gremio -
Corinthians
Primera División
SoLive
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Klagenfurt - Die deutsche Nationalmannschaft verlässt heute wieder ihr EM-Quartier. Per Charterflieger reist das Team von Bundestrainer Joachim Löw am Nachmittag wieder nach Klagenfurt, wo am 12. Juni um 18.00 Uhr das zweite Gruppenspiel der DFB-Elf angepfiffen wird.

Gegner ist dann Kroatien. Den letzten Eindruck von seinen Akteuren kann sich Löw beim Abschlusstraining machen. Medienvertreter dürfen dann nur 15 Minuten zuschauen, den Rest probt der Bundestrainer für den Ernstfall im Geheimen.

Löw und Torsten Frings werden sich vor der letzten Übungseinheit in Klagenfurt den Vertretern der internationalen Presse stellen. Vor dem Abflug aus dem Tessin können am Mittag schon Löws Assistent Hansi Flick und Abwehrspieler Arne Friedrich in Tenero Neuigkeiten aus dem DFB-Quartier übermitteln.

Nach dem 2:0-Erfolg über Polen zum Auftakt kann die deutsche Mannschaft gegen Kroatien das Weiterkommen und den Gruppensieg perfekt machen. Sollte die Mannschaft um Kapitän Michael Ballack ihr Spiel gewinnen und das später stattfindende Spiel zwischen Polen und Österreich unentschieden enden, stünde Deutschland vorzeitig als Gruppensieger fest.

Aber auch Kroatien kann nach dem 1:0 zum Auftakt gegen Österreich das eigenen Weiterkommen bereits sicherstellen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung