EM 2008

DFB-Präsident lobt Nationalelf

SID
Sonntag, 29.06.2008 | 14:40 Uhr
em 2008, fußbal, nationalmmanschaft, zwanziger
© DPA
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
Fr02:00
Flamengo -
Chapecoense
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Wien - Schon vor dem Finale der Europameisterschaft gegen Spanien in Wien hat DFB-Präsident Theo Zwanziger das deutsche Team gelobt.

"Ich verfolge die Nationalmannschaft ja auch schon seit vielen Jahren, ich habe aber selten eine so homogene Einheit gesehen, wie es bei diesem Turnier der Fall ist", sagte der Chef des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) im DSF-"Doppelpass".

"Die Mannschaft ist entschlossen, das war sie vom ersten Tag an", meinte Zwanziger über die Auswahl von Bundestrainer Joachim Löw weiter. Sie habe das große Ziel, das EM-Finale, als eingeschworene Gemeinschaft erreicht, "und ich muss dabei der Mannschaft und dem gesamten Umfeld ein großes Kompliment machen".

Lobend äußerte sich der oberste DFB-Funktionär auch über den Enthusiasmus in Deutschland während der EM.

Man sehe wie bei der WM 2006 im eigenen Land die unglaubliche Begeisterung für den Fußball, "und was Fußball für die Gesellschaft leisten kann, wie es beispielsweise unsere türkischen Mitbürgerinnen und Mitbürger zeigen, die nun nach dem Ausscheiden der türkischen Elf für Deutschland in den Fanmeilen stehen, das sind großartige Erlebnisse", so Zwanziger.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung