EM 2008

DFB-Chef Zwanziger: Keine EM-Mindestvorgabe

SID
Mittwoch, 04.06.2008 | 15:42 Uhr
euro 2008, zwanziger, dfb-team
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Ascona - Mit hohen Erwartungen schickt DFB-Präsident Theo Zwanziger die deutsche Nationalmannschaft und Joachim Löw in die Europameisterschaft 2008, macht dem Bundestrainer aber kein Mindestziel als Vorgabe.

"Wir haben die Aufgabe, die Voraussetzungen zu schaffen, dass die Mannschaft den Titel gewinnen kann. Aber die Voraussetzungen sind keine Garantie. Ich weiß, dass Joachim Löw den Titel will", sagte der Verbandschef in Tenero.

Die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für das DFB-Team seien so gut, "wie es sie sonst nirgends gibt", betonte Zwanziger, der im Kampf um die EM-Krone ein "gnadenloses Turnier" erwartet.

Futter für die Kuh

Er habe das Gefühl, dass die umfangreichen Maßnahmen der "Bergtour 2008" greifen und sich alle Spieler der Verantwortung bei der EM in der Schweiz und Österreich klar seien, erklärte Zwanziger und schloss an: "Die Menschen in Deutschland erwarten ein gutes Turnier und eine Mannschaft mit Charakter, die ähnlich wie bei der WM 2006 die Menschen in ihren Bann ziehen kann."

Der Präsident verteidigte die enormen finanziellen Aufwendungen des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) für die EM mit der großen Bedeutung der Nationalmannschaft: "Du musst die Kuh kräftig füttern, ohne dies ist die Milch unten nicht möglich."

Der DFB habe allein in den vergangenen drei Jahren 105 Millionen Euro, die überwiegend aus Einnahmen in Zusammenhang mit dem Nationalteam resultieren, an die Basis im Verband weitergegeben, unterstrich Zwanziger.

"Es geht um einen Spitzenerfolg"

Der EM-Etat liegt mit bis zu 20 Millionen Euro deutlich über dem bei der Weltmeisterschaft vor zwei Jahren. Allein die Turnier-Vorbereitung auf Mallorca sowie das EM-Quartier in Ascona und die Flüge zu den Turnierspielen sollen den DFB fast zwei Millionen Euro kosten.

"Jetzt geht es um einen Spitzenerfolg. Das kann ich nicht machen wie eine Schulklasse, die eine Jugendherberge besucht", sagte Zwanziger.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung