Public-Viewing in Deutschland

Begeisterte Fans vor Großbildschirmen

SID
Montag, 16.06.2008 | 22:17 Uhr
EM 2008, Fussball, Fans, Public-Viewing, Deutschland
© DPA
Advertisement
Bundesliga
Bundesliga Test 1
First Division A
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
RB Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
West Ham
Premier League
Kamjanske -
Schachtjor Donezk
Emirates Cup
Arsenal -
Benfica
Bundesliga
Bundesliga Test 2
Bundesliga
Bundesliga Test 3
Bundesliga
Bundesliga Test 6
Bundesliga
Bundesliga Test 4
Bundesliga
Bundesliga Test 5
Bundesliga
Bundesliga Standout Test 7
First Division A
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Partizan -
Javor
1. HNL
Rijeka -
Istra
Super Cup
Monaco -
PSG
Serie A
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
Real Madrid -
Barcelona
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Emirates Cup
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
Arsenal -
Sevilla
Bundesliga
Bundesliga Test 9
First Division A
St. Truiden -
Gent
Superliga
Brondby -
Lyngby
Bundesliga
Bundesliga Test 8
Bundesliga
Bundesliga Test 10
Super Liga
Rad -
Roter Stern
Serie A
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Gremio -
Santos
Premier League
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
Copa Sudamericana
Libertad -
Huracan
Club Friendlies
Villarreal -
Real Saragossa
UEFA Champions League
Basaksehir -
Brügge
Copa Sudamericana
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Santos -
Flamengo
Copa Sudamericana
Olimpia -
Nacional
Copa Sudamericana
Atletico Junior -
Deportivo Cali
Ligue 2
Lens -
Nimes
First Division A
Lüttich -
Genk
Ligue 1
Monaco -
Toulouse
Championship
Sunderland -
Derby
J1 League
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Celtic -
Hearts
Club Friendlies
Crystal Palace -
FC Schalke 04
Championship
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Liverpool -
Bilbao
Club Friendlies
Tottenham -
Juventus
Championship
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Metz -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Caen
Ligue 1
St. Etienne -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Rennes
CSL
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
Lille -
Nantes
Allsvenskan
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
SC Freiburg -
Turin
Ligue 1
Angers -
Bordeaux
Club Friendlies
Brighton -
Atletico Madrid
Championship
Bolton -
Leeds
First Division A
Anderlecht -
Oostende
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Hajduk
Club Friendlies
Inter Mailand -
Villarreal
Copa Libertadores
River Plate -
Guarani
J1 League
Shimizu -
Osaka
J1 League
Kobe -
Kashima
League Cup
Colchester -
Aston Villa
Copa Libertadores
Gremio -
Godoy Cruz
Club Friendlies
Sevilla -
AS Rom
Copa Libertadores
Botafogo -
Nacional

Hamburg - Begeisterte Fans haben am Montagabend in zahlreichen deutschen Städten die Großbildleinwände umlagert und mit der deutschen Elf um den Einzug in das Viertelfinale der Europameisterschaft gebangt.

Fahnenschwenkend und Schlachtrufe grölend feuerten sie während der Übertragung des entscheidenden Vorrundenspiels gegen Österreich die Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw an.

Allein auf dem Heiligengeistfeld in Hamburg fieberten knapp 30.000 Fans vor der 60 Quadratmeter großen Videoleinwand mit, wie die Veranstalter und die Polizei berichteten. Das Hamburger Fan-Fest gilt als das größte Deutschlands.

Alles friedlich

Viele der zumeist jungen Fans schwenkten Deutschlandflaggen oder hatten sich schwarz-rot-goldene Streifen ins Gesicht geschminkt. Vereinzelt waren auch Perücken in den Nationalfarben zu sehen.

"Das Wetter und die Stimmung sind super. Was will man mehr", sagte eine Sprecherin der Veranstalter in Hamburg. Die Polizei war bundesweit im Einsatz, um Prügeleien zwischen Fans und andere Zwischenfälle zu verhindern. Größere Einsätze wurden zunächst aber nicht registriert.

Ansturm riesengroß

Auch die Übertragungsarenen in Hessen waren sehr gut gefüllt. "Hier ist alles dicht", beobachteten Polizisten etwa in Gießen, Limburg und Frankfurt. In der Bankenstadt mussten gar mehrere hundert Fans an den Sperrgittern abgewiesen werden.

Im baden-württembergischen Heilbronn feierten tausende Begeisterte bei der landesweit größten Public-Viewing-Veranstaltung. "Sollten die Deutschen siegen, erwarten wir nach dem Spiel tausende von Autos in der Innenstadt", sagte ein Polizeisprecher.

70.000 Menschen auf Wiener Fanmeile

Auch in Österreich waren die Fanmeilen rappelvoll. Schon knapp zwei Stunden vor dem Anpfiff sperrte die Polizei die Fanzone in der Wiener Innenstadt, wo 70.000 Anhänger mitfieberten.

Völlig überfüllt waren auch die Fanmeilen in Klagenfurt und in Salzburg, wie die Nachrichtenagentur APA berichtete.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung