Samstag, 07.06.2008

Nach Skandal um polnische Boulevard-Zeitung

Beenhakker entschuldigt sich bei Löw

Klagenfurt - Leo Beenhakker hat sich persönlich für die Geschmacklosigkeiten einer polnischen Boulevard-Zeitung bei Bundestrainer Joachim Löw entschuldigt.

EM 2008, Polen, Beenhakker, Leo
© DPA

In dem Blatt war eine Fotomontage veröffentlicht worden, auf der der niederländische Coach der polnischen Nationalmannschaft mit den abgeschlagenen Köpfen von Löw und DFB-Kapitän Michael Ballack zu sehen war.

Im Wörthersee-Stadion von Klagenfurt hatte Beenhakker die Gelegenheit ergriffen und die Entschuldigung der gesamten polnischen Mannschaft überbracht. "Löw hat mir versichert, dass er wissen würde, dass das polnische Team damit nichts zu tun hat", erklärte er.

Deutschland bezieht Hotel in Villach

Nach dem Abschlusstraining bezog die deutsche Nationalmannschaft das Holiday Inn Hotel in Villach. Etwa 200 Zaungäste und Fans hatten sich zum Empfang von Michael Ballack und Co. eingefunden.

Über dem Eingangstor hatten die Mitarbeiter des Hotels ein Banner befestigt: "Wir begrüßen den zukünftigen Europameister".


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.