EM 2008

Nur zwei Real-Spieler in Spaniens EM-Kader

SID
Mittwoch, 28.05.2008 | 15:27 Uhr
Aragones, Spanien, EM 2008
© DPA
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Madrid - Der Trainerfuchs Luis Aragones hat seinen bereits vor elf Tagen bekanntgegebenen Kader für die Europameisterschaft erwartungsgemäß nicht mehr umgebaut.

Real Madrids Stürmerstar Raul, mit 44 Treffern in 102 Länderspielen bester Torschütze der seleccion, blieb damit trotz seiner Verdienste in der Vergangenheit unberücksichtigt. Auch das 17 Jahre alte Supertalent Bojan Krkic vom FC Barcelona steht nicht im Aufgebot.

44 Jahre ohne Titel

Meister Real Madrid stellt in Torwart Iker Casillas und Verteidiger Sergio Ramos nur zwei spanische EM-Akteure. Santi Cazorla (FC Villareal) und Sergio Garcia (Real Saragossa) sind die einzigen Neulinge im Team des Titelanwärters.

Die Iberer treten zudem ohne Bundesliga-Profis an. Nachdem der einzige EM-Triumph bereits 44 Jahre zurückliegt, hoffen die Spanier darauf, endlich wieder einmal überzeugen zu können, zumal sie vor vier Jahren im Nachbarland Portugal nach teilweise blamablen Vorstellungen bereits in der Vorrunde ausgeschieden waren.

"Der Titel wäre das Größte", sagte Stürmer Fernando Torres vom FC Liverpool. "Aber wir dürfen noch nicht davon sprechen, dass wir das Turnier gewinnen können, sondern müssen von Spiel zu Spiel denken." Spanien trifft in der Gruppe D auf Titelverteidiger Griechenland, Schweden und Russland.

Der Kader:

Torhüter: Iker Casillas (Real Madrid), Pepe Reina (FC Liverpool), Andres Palop (FC Sevilla)

Abwehr: Sergio Ramos (Real Madrid), Carles Puyol (FC Barcelona), Joan Capdevila (FC Villarreal), Raul Albiol, Carlos Marchena (beide FC Valencia), Fernando Navarro (Real Mallorca), Alvaro Arbeloa (FC Liverpool), Juanito (Betis Sevilla)

Mittelfeld: Cesc Fabregas (FC Arsenal), Andres Iniesta, Xavi (beide FC Barcelona), David Silva (FC Valencia), Santi Cazorla, Marcos Senna (beide FC Villarreal), Xabi Alonso (FC Liverpool), Ruben de la Red (FC Getafe)

Angriff: David Villa (FC Valencia), Daniel Guiza (Real Mallorca), Sergio Garcia (Real Saragossa), Fernando Torres (FC Liverpool).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung