Russland

Pogrebnjak bleibt Kader

SID
Donnerstag, 29.05.2008 | 18:45 Uhr
Fußball, EM, Russland, Pawel Pogrebnjak, Zenit St. Petersburg, Guus Hiddink
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Moskau - Der verletzte Torjäger Pawel Pogrebnjak von UEFA-Cup-Sieger Zenit St. Petersburg bleibt vorerst im Kader der russischen Nationalmannschaft für die EM-Endrunde.

Er hoffe auf eine baldige Gesundung des Stürmers, wurde Nationaltrainer Guus Hiddink auf der Internetseite des russischen Fußballverbands zitiert.

Ärzte in München hätten bei Pogrebnjak unter anderem Probleme am Meniskus festgestellt, sagte Hiddink: "Man muss das ernst nehmen, aber ich nominiere vorerst niemanden nach."

Pantelic trifft

Der Angreifer war beim Testspiel der russischen Nationalmannschaft gegen Serbien in Burghausen (2:1) nach seinem Teffer zum 1:0 nach 15 Minuten verletzt ausgewechselt worden.

Nachdem Pogrebnjak (12.) die Russen in Führung in Führung gebracht, musste er nur drei Minuten später den Platz verletzt verlassen. Der für ihn eingewechselte Roman Pawljutschenko (48.) erzielte die erneute Führung nach dem Ausgleich durch Marko Pantelic (40.) von Bundesligist Hertha BSC.

Der Berliner Torjäger nutzte dabei einen Abwehrfehler aus. Von Hertha BSC stand auch Gojko Kacar in Serbiens Startformation. Serbien ist Gegner der deutschen Mannschaft bei deren EM-Generalprobe am Samstag in Gelsenkirchen.

Saenko eingewechselt

Vor 4030 Zuschauern in der Wacker-Arena setzten die Russen fünf Tage nach dem 6:0-Erfolg über Kasachstan auch ohne ihren Star Andrej Arschawin mehr Akzente in der Offensive.

Anstelle von Arschawin, der für die ersten beiden EM-Spiele gesperrt ist, vertraute Hiddink Routinier Sergej Semak.

Der Nürnberger Ivan Saenko, der als einziger Auslandsprofi zum russischen EM-Kader gehört, wurde acht Minuten vor Schluss eingewechselt.

Russlands letzter Test findet am 4. Juni ebenfalls in Burghausen gegen Litauen statt. Gegner bei der Europameisterschaft in Österreich sind Spanien, Titelverteidiger Griechenland und Schweden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung