EM 2008

Boulahrouz aus Kader der Niederlande gestrichen

SID
Dienstag, 27.05.2008 | 21:28 Uhr
Fußball, Boulahrouz
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Frankfurt/Main - Der ehemalige Hamburger Bundesliga-Profi Khalid Boulahrouz ist von Bondscoach Marco van Basten als letzter Spieler aus dem EM-Kader der Niederlande gestrichen worden.

Van Basten entschied sich wie erwartet in der Verteidigung für Mario Melchiot vom englischen Erstligisten Wigan Athletic.

Schon die Berufung von Boulahrouz in den vorläufigen Kader der "Oranjes" war überraschend gekommen, weil der Abwehrspieler bei seinem spanischen Klub FC Sevilla wegen zahlreicher Verletzungen kaum zum Einsatz gekommen war.

Da jedoch auch Melchiot angeschlagen zum Team stieß, hatte van Basten zur Sicherheit auch Boulahrouz nominiert.

Mit drei Bundesligaprofis

In den vergangenen Tagen konnte der 31 Jahre alte Melchiot jedoch das komplette Trainingsprogramm absolvieren, so dass Boulahrouz in den Urlaub geschickt wurde.

Zuvor hatte van Basten bereits Torhüter Sander Boscher (Twente Enschede) und Denny Landzaat (Feyenoord Rotterdam) aus dem vorläufigen Aufgebot gestrichen. Mit den drei Hamburgern Rafael van der Vaart, Joris Mathijsen und Nigel de Jong stehen drei Bundesligaprofis im Kader des Europameisters von 1988.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung