Mittwoch, 02.07.2008

Neuer spanischer Nationalcoach gefunden

Del Bosque soll Aragones beerben

München - Vicente del Bosque wird offenbar neuer Nationaltrainer von Europameister Spanien.

Del Bosque
© Getty

Nach übereinstimmenden Angaben von "AS" und "Marca" soll sich der Verband bereits mit dem 69-Jährigen über einen Vertrag bis nach der WM 2010 in Südafrika einig sein. Del Bosque werde demnach bereits in der kommenden Woche vorgestellt.

Er würde damit den scheidenden Luis Aragones beerben. Der bald 70-Jährige hatte bereits vor dem Turnier seinen Rücktritt angekündigt und während der EM dann seinen Wechsel zu Fenerbahce Istanbul verkündet.

"Er weiß, wie die Mannschaft funktioniert"

Der weißhaarige Coach kann neben dem EM-Titelgewinn eine stolze Bilanz vorweisen: Die Nationalelf ist seit 22 Spielen unbesiegt. Die letzte Niederlage war ein 0:1 im November 2006 gegen Rumänien.

In 54 Länderspielen kam Aragonés auf 38 Siege, 12 Unentschieden und nur 4 Niederlagen. Nachfolger Del Bosque steht vor einer schweren Aufgabe.

Das Sportblatt "As" traut dem künftigen Nationalcoach allerdings genügend Fingerspitzengefühl zu, das Werk von Aragonés fortzusetzen: "Del Bosque weiß, dass die Mannschaft funktioniert. Er ist nicht jemand, der einer Elf unbedingt seinen Stempel aufdrücken muss."

Zwei CL-Titel als Visitenkarte

Ein Vertrauter des früheren Real-Trainers soll verraten haben, dass schon lange alle Details geklärt seien. Del Bosque war zuletzt von Juni 2004 bis Januar 2005 bei Besiktas Istanbul tätig.

Zuvor trainierte er zweimal als Aushilfstrainer Real und führte die Königlichen in seiner Zeit als Chefcoach von 1999 bis 2003 zu zwei Champions-League-Titeln.

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.