Viertelfinale Fandels letzter Einsatz

SID
Sonntag, 22.06.2008 | 12:28 Uhr
em 2008, fandel, schiedsrichter, gespann
© Getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)
Allsvenskan
Göteborg -
Kalmar

Wien - Der Einzug der deutschen Nationalmannschaft ins Halbfinale und eine neue UEFA-Regel verhindern einen Einsatz von Schiedsrichter Herbert Fandel im Endspiel am kommenden Sonntag.

Bereits an diesem Montag werden die EM-Organisatoren die Referees für die beiden Halbfinalpartien und das Finale am kommenden Sonntag benennen.

Als letzte Partie steht für Fandel somit das Viertelfinale zwischen Spanien und Italien auf dem Programm. Anschließend können nur noch Unparteiische berücksichtigt werden, deren Länder nicht mehr im Turnier vertreten sind.

"Regel wurde geändert"

Auch ein Ausscheiden Deutschlands im Semifinale am Mittwoch gegen die Türkei würde Fandel nichts nutzen. Bei der letzten EM vor vier Jahren in Portugal wurde der Endspiel-Schiedsrichter Markus Merk (Ottersbach) erst nach den Halbfinalspielen nominiert. "Diese Regel wurde geändert", bestätigte OK-Sprecher Wolfgang Eichler.

Fandel hätte bei einem deutschen Ausscheiden gute Chancen auf einen Final-Einsatz gehabt. Für seine bisherigen Auftritten in den Partien Portugal - Türkei (2:0) und Niederlande - Frankreich (4:1) hatte er sehr gute Kritiken erhalten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung