Nihat erfolgreich operiert

SID
Sonntag, 29.06.2008 | 13:50 Uhr
fußball, em 2008, tuerkei, nihat
© Getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Villarreal - Der türkische Stürmer Nihat Kahveci ist wegen eines Sehnenrisses erfolgreich operiert worden, teilte der spanische Vizemeister FC Villarreal mit, bei dem der 28-Jährige unter Vertrag steht.

Nihat werde drei bis vier Monate pausieren müssen. Damit wird der Türke seinem Verein nicht nur beim Saisonstart der spanischen Liga, sondern wohl auch zu Beginn der Champions League fehlen.

Der Angreifer hatte sich den Sehnenriss im rechten Oberschenkel beim EM-Viertelfinalspiel der Türkei gegen Kroatien zugezogen. Er fehlte den Türken auch bei der 2:3-Niederlage im EM-Halbfinale gegen Deutschland.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung