Dienstag, 10.06.2008

EM 2008

Strafe für "Wildpinkler"

Zürich - Die Behörden in Basel haben zur Europameisterschaft mehr als 800 mobile Toiletten aufgestellt. Doch schon nach wenigen Tagen stinkt es mancherorts den Anwohnern zum Himmel, weil Fans überall ihre Notdurft verrichten.

Und das nicht nur entlang der Fanmeile, sondern auch in mancher Altstadt-Gasse, berichtete die "Neue Zürcher Zeitung" am Dienstag.


Die Polizei habe an die entsprechende Gesetzeslage erinnert, wonach ein beim "wilden Urinieren" Ertappter 50 Franken (31 Euro) zu berappen habe. Dabei könnten die 850 öffentlichen Toiletten der Stadt täglich von bis zu 200 000 Menschen benutzt werden, wenn diese sich denn erleichtern müssten, schrieb die Zeitung.

Das könnte Sie auch interessieren
Früher stand Uwe Kamps selbst im Tor der Borussia, heute trainiert er ter Stegen

Kamps gibt Schützling ter Stegen Tipps

Philipp Lahm bejubelt mit Bastian Schweinsteiger seinen Treffer im EM-Halbfinale gegen die Türkei

UEFA zahlt wegen Bildausfall bei EM ans ZDF

Fußabll, Euro 2008, Maskottchen

Endbericht zur EM in Österreich veröffentlicht


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.