EM 2008

Schweizer Hauptstadt Bern in Orange

SID
Montag, 09.06.2008 | 15:32 Uhr
em 2008, fans, niederlande
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Bern - Die Schweizer Hauptstadt Bern ist seit Montagmittag fest in niederländischer Hand. Vor dem Spiel von Weltmeister Italien gegen die Niederlande (20.45 Uhr) tummelten sich hauptsächlich orange gekleidete Fußballfans in der Innenstadt.

Darunter mischten sich vereinzelt Italiener und Schweizer. Die Stimmung war friedlich. T-Shirts, Hüte, Fahnen, überdimensionierte Schuhe, Perücken - alles in Orange - bestimmten die Szenerie.

Gut besetzt war der Bundesplatz vor dem Regierungsgebäude, das so genannte "holländische Wohnzimmer". Der Marsch zum Stadion mit rund 15 000 Oranje-Fans sollte dort beginnen. Mit holländischer Volksmusik und Bier stimmten sich die Fans schon am Mittag auf das Spiel ein.

Die italienischen Fans gingen in der orange-farbenen Masse beinahe unter. Sie ließen sich aber nicht entmutigen, schwenkten trotzig ihre Flaggen und riefen die Namen ihrer Lieblingsspieler.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung