EM 2008

Rekordversuch: 10 Marken vier Stunden nach EM

SID
Montag, 23.06.2008 | 15:59 Uhr
em 2008, post, marken
© DPA
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Wien - Das ist rekordverdächtig: Die Österreichische Post will bereits vier Stunden nach dem Abpfiff der EM am 29. Juni in Wien einen Satz mit zehn verschiedenen EM-Briefmarken auf den Markt bringen.

Mit diesem Geschwindigkeitsrekord, so teilte die Post mit, wolle man in das Guinnessbuch der Rekorde aufgenommen werden.

Den bisherigen Rekord hielten die britische Post und die Post von Gibraltar, die 2001 zehn Stunden und 24 Minuten nach dem 75. Geburtstag von Königin Elisabeth II. eine Sondermarke aufgelegt hatten.

Die geplante EM-Serie besteht aus fünf Marken zu 55 Cent sowie fünf Marken zu 65 Cent und soll zusammen sechs Euro kosten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung