Freitag, 06.06.2008

EM 2008

Polen-Beauftragte: "Abstoßend und widerlich"

Hamburg - Die Polen-Beauftragte der Bundesregierung, Gesine Schwan, hat die antideutsche Berichterstattung in polnischen Boulevardzeitungen mit deutlichen Worten kritisiert.

"Das ist abstoßend und widerlich, das stößt Polen mindestens so ab wie uns", sagte Schwan am Rande einer Veranstaltung zum deutsch-polnischen Verhältnis dem Sender "Radio Bielefeld".

Die SPD-Kandidatin für das Amt des Bundespräsidenten sagte zudem, sie habe das Gefühl, "dahinter steckt vor allen Dingen ein Geschäftsinteresse des Verlages, mit so was Sensationellem aufzumachen".

Es gebe natürlich immer noch belastende Probleme zwischen Deutschland und Polen, "das betrifft den Kulturgüteraustausch, vor allen Dingen aber auch die Gas-Pipeline, und ich denke, wenn wir das schaffen, das im gegenseitigen Einvernehmen voranzubringen und wenn wir vor allen Dingen dann die akuten politischen Probleme im europäischen Rahmen und mit europäischem Geist lösen, dann sind wir sehr weit gekommen", sagte sie.


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.