Freitag, 13.06.2008

EM 2008

Stände schließen in der Wiener Fanzone

Wien - Einige Stände in der Wiener Fanzone haben schon in der ersten Woche der Europameisterschaft wieder dicht gemacht.

Es seien bereits fünf Hütten geschlossen worden, berichtete die österreichische Nachrichtenagentur APA.

Nach Klagen über das schlechte Geschäft hatte die Stadt den "Standl"-Besitzern angeboten, ihre Hütten zu schließen und ihnen die Miete anteilig wieder auszuzahlen.

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Tagsüber keine Kunden

Auch andere Wirte überlegen nach APA-Angaben, ihre Buden dicht zu machen. "So kannst du nicht überleben", sagte ein Standbesitzer. Er habe bis zum Mittag nur ein Leberkäsebrötchen und drei Becher Cola verkauft. Die Wiener Fanzone ist tagsüber, wenn keine Spiele gezeigt werden, nur wenig besucht.

Die Standbesitzer beschweren sich seit Tagen über die hohen Mietpreise der Stadt und den zu geringen Umsatz.

Das könnte Sie auch interessieren
Früher stand Uwe Kamps selbst im Tor der Borussia, heute trainiert er ter Stegen

Kamps gibt Schützling ter Stegen Tipps

Philipp Lahm bejubelt mit Bastian Schweinsteiger seinen Treffer im EM-Halbfinale gegen die Türkei

UEFA zahlt wegen Bildausfall bei EM ans ZDF

Fußabll, Euro 2008, Maskottchen

Endbericht zur EM in Österreich veröffentlicht


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.