Duell der Superstürmer

Villa gegen Ibrahimovic

SID
Freitag, 13.06.2008 | 15:17 Uhr
EM 2008, Fussball, Spanien, Villa, Torres
© DPA
Advertisement
Copa Sudamericana
Libertad -
Independiente
Championship
Ipswich -
Sheffield Wed
Copa Libertadores
Gremio -
Lanus
Indian Super League
Chennai -
NorthEast United
Copa Sudamericana
Flamengo -
Junior
Indian Super League
Kerala -
Jamshedpur
Ligue 1
St. Etienne -
Straßburg
Premiership
Dundee -
Rangers
Premier League
West Ham -
Leicester
Primera División
Celta Vigo -
Leganes
A-League
FC Sydney -
Brisbane
Primera División
Alaves -
Eibar
Championship
Barnsley -
Leeds
Serie A
Bologna -
Sampdoria
Championship
Norwich -
Preston
Primera División
Real Madrid -
Malaga
Ligue 1
Rennes -
Nantes
Serie A
Chievo Verona -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
Hellas Verona
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Primera División
Real Betis -
Girona
Championship
Sheff Utd -
Birmingham
Ligue 1
Caen -
Bordeaux
Ligue 1
Dijon -
Toulouse
Ligue 1
Metz -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Lille
Ligue 1
Troyes -
Angers
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Primera División
Levante -
Atletico Madrid
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
J1 League
Kashima -
Kashiwa
Primera División
La Coruna -
Bilbao
Eredivisie
Excelsior -
PSV
Premier League
Southampton -
Everton
Super Liga
Cukaricki -
Roter Stern
Ligue 1
Nizza -
Lyon
Serie A
Genua -
AS Rom
Serie A
AC Mailand -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Neapel
Primera División
Real Sociedad -
Las Palmas
Ligue 1
Marseille -
Guingamp
Premier League
Huddersfield -
Man City
Serie A
Lazio -
Florenz
Primera División
Villarreal -
Sevilla
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
First Division A
Brügge -
Zulte-Waregem
Primera División
Valencia -
Barcelona
Serie A
Juventus -
Crotone
Ligue 1
Monaco -
PSG
Primeira Liga
Benfica -
Setubal
Superliga
River Plate -
Newell's Old Boys
Premier League
Spartak -
Zenit
Serie A
Atalanta -
Benevento
Championship
QPR -
Brentford
Primera División
Espanyol -
Getafe
Ligue 1
Amiens -
Dijon
Ligue 1
Straßburg -
Caen
Coppa Italia
Sampdoria -
Pescara
Ligue 1
Bordeaux -
St. Etienne
Premier League
Watford -
Man United
Copa del Rey
Real Madrid -
Fuenlabrada
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Copa Sudamericana
Independiente -
Libertad
Coppa Italia
Chievo Verona -
Hellas Verona
Ligue 1
Angers -
Rennes
Ligue 1
Guingamp -
Montpellier
Ligue 1
Lyon -
Lille
Ligue 1
Metz -
Marseille
Ligue 1
Nantes -
Monaco
Ligue 1
Toulouse -
Nizza
Copa del Rey
Barcelona -
Murcia
Premiership
Rangers -
Aberdeen
Cup
Anderlecht -
Lüttich
Ligue 1
PSG -
Troyes
Premier League
Stoke -
Liverpool
Copa del Rey
Atletico Madrid -
Elche
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)
Copa Libertadores
Lanus -
Gremio
Indian Super League
Goa -
Bengaluru
Coppa Italia
Udinese -
Perugia
Copa del Rey
Villarreal -
Ponferradina
Cup
Zulte-Waregem -
Brügge
Coppa Italia
Genua -
Crotone
Copa Sudamericana
Junior -
Flamengo
Indian Super League
Jamshedpur -
Kalkutta
Serie A
AS Rom -
SPAL
Primeira Liga
Sporting -
Belenenses
Ligue 1
Dijon -
Bordeaux
Serie A
Neapel -
Juventus
Championship
Leeds -
Aston Villa
Primera División
Malaga -
Levante
Primeira Liga
Porto -
Benfica
J1 League
Iwata -
Kashima
J1 League
Kobe -
Shimizu
A-League
Newcastle -
Melbourne City
Primera División
Barcelona -
Celta Vigo
Premier League
Lok Moskau -
Kasan
Championship
Millwall -
Sheff Utd
Primera División
Atletico Madrid -
Real Sociedad
Ligue 1
Straßburg -
PSG
Premier League
Arsenal -
Man Utd
Primera División
Sevilla -
La Coruna
Championship
Bristol City -
Middlesbrough
Ligue 1
Lille -
Toulouse
Ligue 1
Monaco -
Angers
Ligue 1
Nizza -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Amiens
Ligue 1
Troyes -
Guingamp
Premier League
Watford -
Tottenham (DELAYED)
Primera División
Bilbao -
Real Madrid
Serie A
Torino -
Atalanta
Premier League
West Brom -
Crystal Palace (DELAYED)
Primera División
Leganes -
Villarreal
Serie A
Benevento -
AC Mailand
Premiership
Aberdeen -
Rangers
Eredivisie
PSV -
Sparta
Premier League
Bournemouth -
Southampton
Ligue 1
St. Etienne -
Nantes
Serie A
Bologna -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Sassuolo
Serie A
Inter Mailand -
Chievo Verona
Primera División
Getafe -
Valencia
Ligue 1
Caen -
Lyon
Premier League
Man City -
West Ham
Primera División
Eibar -
Espanyol
First Division A
Zulte-Waregem -
Gent
Primera División
Las Palmas -
Real Betis
Serie A
Sampdoria -
Lazio
Ligue 1
Montpellier -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Arsenal
Serie A
Crotone -
Udinese
Championship
Birmingham -
Wolverhampton
Primera División
Girona -
Alaves
Serie A
Hellas Verona -
Genua

Innsbruck - Spaniens neuer Fußball-König David Villa gegen Schwedens exzentrischen Stürmer-Star Zlatan Ibrahimovic: Das direkte Duell der beiden Torjäger könnte das Gipfel-Treffen in der Gruppe D entscheiden.

Aber auch deren kongeniale Angriffspartner Fernando Torres und Henrik Larsson haben die Qualitäten, am Samstag im Innsbrucker Tivoli das Zünglein an der Waage zu sein.

Die Defensivspezialisten beider Teams zeigten jedenfalls einen Heidenrespekt. "Zlatan und Henrik bilden eine unglaubliche Partnerschaft", warnte Spaniens Linksverteidiger Joan Capdevila, der Larsson noch bestens aus dessen Glanzzeiten beim FC Barcelona kennt.

Stürmer im Fokus 

Schwedens Abwehrchef Olof Mellberg meinte vor der Neuauflage der Auseinandersetzungen in der EM-Qualifikation, die 2:0 und 0:3 endeten: "Wir müssen auf Villa und Torres höllisch aufpassen."

Auch die Trainer messen der gegnerischen Offensive entscheidende Bedeutung bei. "Schweden hat im Sturm ganz formidable Spieler", sagte Luis Aragones. "Es ist auf jeden Fall ein respekteinflößender Rivale." Sein skandinavischer Kollege Lars Lagerbäck schätzt die Ausgangslage ähnlich ein: "Das wird eine schwierige Aufgabe." Man müsse besonders auf Villa und Torres achten.

Sieger im Viertelfinale

Gelingt es, den Angriff zu neutralisieren, könnte dies schon die halbe Miete im Kampf um den vorzeitigen Einzug ins Viertelfinale sein. Schließlich ist der Sieger vom Samstag (17.45 Uhr im SPOX-TICKER) sicher eine Runde weiter, wenn sich die Auftaktverlierer Griechenland und Russland im anderen Gruppenspiel remis trennen.

Villa schoss sich mit seinem spektakulären Dreierpack gegen Russland in die Schlagzeilen. Ibrahimovic leitete mit seinem brillanten Führungstreffer die Niederlage von Titelverteidiger Griechenland ein und beendete damit zugleich seine 13 Spiele lange Torflaute im Tre Kroners-Trikot.

Respekt ist groß 

Beide können sich auf eine ganz spezielle "Betreuung" gefasst machen. "Wir dürfen Zlatan erst gar nicht in den Strafraum kommen lassen. Je weiter er vom Tor entfernt bleibt, umso besser", kündigte Capdevila an.

Aber auch Routinier Larsson nötigt dem Verteidiger des FC Villarreal größten Respekt ab: "Sein Kopfball ist wie ein Hammer und er hat einen harten Schuss."

Schweden fürchten Villa

Schwedens eher kantige, langsame Abwehrrecken dürften mit dem quirligen, kleinen Villa besondere Probleme bekommen. Der wegen seines Torinstinktes gefürchtete 26-Jährige, den ein gutes halbes Dutzend europäischer Top-Klubs verpflichten will, kann eine Viererkette im Alleingang durcheinanderwirbeln.

Wenn ihm zudem der Löcher reißende Torres zusätzliche Räume schafft, wird er noch unberechenbarer.

Verletzungssorgen bei den Schweden

Dessen ist sich auch Aragones bewusst. Deshalb hat der strenge "Mister" die Sanktionen gegen "El Niño" beendet. Der nach seiner frühen Auswechslung gegen Russland trotzig den Handschlag verweigert und zudem gemeckert hatte, wird gegen die Skandinavier wohl begnadet und zur Stammformation zählen.

Während die Seleccion in Bestbesetzung auflaufen kann, hat Schweden erhebliche Personalprobleme. Durch den verletzungsbedingten Ausfall von Verteidiger Niclas Alexandersson und Flügelflitzer Christian Wilhelmsson fehlt Lagerbäck die etatmäßige komplette rechte Außenbahn.

Die jungen Fredrik Stoor und Sebastian Larsson kommen als erste Alternativen infrage.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung