"Ich habe gesagt, man wird sich an uns erinnern"

SID
Montag, 16.06.2008 | 00:07 Uhr
em, euro, türkei, tschechien, gruppe a, vorrunde
© Getty
Advertisement
Premier League
Everton -
Swansea
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primeira Liga
FC Porto -
Maritimo
League Cup
Arsenal -
West Ham
League Cup
Leicester -
Man City
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Primera División
Levante -
Leganes
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Primera División
Getafe -
Las Palmas
First Division A
Mechelen -
Brügge
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
League Cup
Chelsea -
Bournemouth
Ligue 1
Amiens -
Nantes
Ligue 1
Angers -
Dijon
Ligue 1
Bordeaux -
Montpellier
Ligue 1
Guingamp -
St. Etienne
Ligue 1
Lille -
Nizza
Ligue 1
Marseille -
Troyes
Ligue 1
Metz -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Rennes
Ligue 1
PSG -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Lyon
League Cup
Bristol City -
Man United
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Indian Super League
Bengaluru -
Jamshedpur
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Indian Super League
Chennai -
Kerala
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Serie A
Cagliari -
Florenz
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
Serie A
Lazio -
Crotone
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Premier League
Everton -
Chelsea
Premiership
Kilmarnock -
Rangers
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Premier League
Man City -
Bournemouth
Championship
Sheffield Wed -
Middlesbrough
Primera División
Valencia -
Villarreal
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Premier League
Burnley -
Tottenham
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo
Championship
Aston Villa -
Sheffield Utd
Eredivisie
PSV -
Vitesse
Premier League
Leicester -
Man United
Serie A
Juventus -
AS Rom
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Eredivisie
Ajax -
Willem II
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Championship
Birmingham -
Norwich
Championship
Burton Albion -
Leeds
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
First Division A
Anderlecht -
Gent
Championship
Brentford -
Aston Villa
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premiership
Hearts – Hibernian
Indian Super League
Jamshedpur -
Chennai
Indian Super League
Mumbai -
Delhi
Serie A
Crotone -
Neapel
Championship
Cardiff -
Preston
Serie A
Florenz – AC Mailand
Premiership
Celtic -
Rangers
Serie A
Atalanta -
Cagliari
Serie A
Benevento -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Udinese
Serie A
AS Rom -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
SPAL
Serie A
FC Turin -
CFC Genua
Premier League
Liverpool -
Leicester
Championship
Barnsley -
Reading
Serie A
Inter Mailand – Lazio Rom
Premier League
Man Utd -
Southampton
Championship
Bristol City -
Wolverhampton
Serie A
Hellas Verona -
Juventus
Premier League
Crystal Palace -
Man City
Premier League
West Brom -
Arsenal

München - Die Türkei hat sich durch einen unglaublichen 3:2-Last-Minute-Sieg gegen Tschechien fürs Viertelfinale qualifiziert.

SPOX.com hat die Stimmen der Protagonisten gesammelt:

Karel Brückner (Trainer Tschechien): "Das erste Gegentor kann passieren, das zweite war ein individueller Fehler, das dritte ein kollektiver Kollaps. So ein Spiel am Ende noch zu verlieren, ist unfassbar. Eine Viertelstunde vor Schluss sahen wir schließlich noch wie der Sieger aus. Selbst fünf Minuten vor dem Ende liegen wir noch vorne."

Fatih Terim (Trainer Türkei): "Es wird hoffentlich noch besser. Ich habe gesagt, man wird sich an uns erinnern. Das habe ich nach dem Spiel gegen die Schweiz gesagt, und ich sage das heute wieder."

"Den Menschen in der Türkei sage ich: Feiert ordentlich und genießt dieses Gefühl. Meine Spieler sollen auch feiern, sie haben es sich verdient." 

Tomas Ujfalusi ( Spieler Tschechien) "Wir haben 2:0 geführt und müssen das Spiel nach Hause bringen. Aber das haben wir nicht geschafft. Nach dem ersten Gegentor haben wir uns meiner Meinung nach zu weit zurückgezogen und den zweiten Treffer kassiert und nach einem Fehler auch noch den dritten. Es tut uns leid."

Nihat (Spieler Türkei): "Ich habe bereits viele Tore in meiner Karriere geschossen, aber diese zwei sind ganz besondere. Das erste Tor mussten wir machen, das war der Knackpunkt. Beim 2:2 habe ich einen Fehler des Torwarts ausgenutzt, beim dritten habe ich einen Superpass bekommen. Wir haben jetzt Geschichte geschrieben und schreiben sie weiter. Jetzt kommt Kroatien, und auch die können wir schlagen. Wir haben schlecht gespielt und gewonnen. Was passiert, wenn wir gut spielen?"

Hamit Altintop (Spieler Türkei): "Wir haben bis zum 0:1 nicht schlecht gespielt, danach haben wir kaum noch ans Weiterkommen geglaubt. Unser Trainer hat aber gut umgestellt. Er hat mich ins Mittelfeld gestellt, dadurch haben wir organisierter gespielt. Am Ende war es auch glücklich, wie wir gewonnen haben."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung