em, russland, schweden

Stimmen zum Spiel

"So können Russen Fußball spielen"

Von SPOX
Mittwoch, 18.06.2008 | 23:19 Uhr
EM 2008, Vorrunde, Gruppe D, Russland, Schweden, arschawin, jubel
© Getty
Advertisement
Bundesliga
SaJetzt
Alle Samstags-Highlights: HSV-FCB, BVB, VfB & RBL
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Eredivisie
PSV – Heracles
Serie A
Chievo Verona -
Hellas Verona
Championship
Ipswich -
Norwich
CSL
Guangzhou Evergrande -
Guizhou
Eredivisie
Feyenoord -
Ajax
Premier League
Everton -
Arsenal
Ligue 1
Nizza -
Strassburg
Serie A
Atalanta -
Bologna
Serie A
Benevento -
Florenz
Serie A
AC Mailand -
Genua
Serie A
SPAL -
Sassuolo
Serie A
FC Turin -
AS Rom
Premier League
ZSKA Moskau -
Zenit
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Ligue 1
Troyes -
Lyon
Premier League
Tottenham -
Liverpool
First Division A
Anderlecht -
Genk
Serie A
Udinese -
Juventus
Premier League
Dynamo Kiew -
Schachtjor Donezk
Primera División
Leganes -
Bilbao
Super Liga
Roter Stern Belgrad -
Lucani
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Serie A
Lazio -
Cagliari
Serie A
Sao Paulo -
Flamengo
Ligue 1
Marseille -
PSG
Allsvenskan
Malmö -
AIK
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
League Cup
Arsenal -
Norwich
League Cup
Leicester -
Leeds
League Cup
Swansea -
Man United
League Cup
Man City -
Wolverhampton
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa Libertadores
River Plate -
Lanus
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
First Division A
Genk -
Brügge
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Premiership
Aberdeen -
Celtic
League Cup
Chelsea -
Everton
League Cup
Tottenham -
West Ham
Coupe de la Ligue
Strasbourg -
Saint-Etienne
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa Libertadores
Barcelona SC -
Gremio
Copa Sudamericana
Fluminense -
Flamengo
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Nizza
Championship
Leeds -
Sheffield Utd
A-League
Adelaide Udt – Melbourne City
Primera División
Alaves -
Valencia
Premier League
Man United -
Tottenham
Premiership
Hearts -
Rangers
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Championship
Cardiff -
Millwall
Primera División
Sevilla -
Leganes
Ligue 1
Bordeaux -
Monaco
Serie A
Milan -
Juventus
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Championship
Hull -
Nottingham
Ligue 1
Caen -
Troyes
Ligue 1
Dijon -
Nantes
Ligue 1
Guingamp -
Amiens
Ligue 1
Montpellier -
Rennes
Ligue 1
Strasbourg -
Angers
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Serie A
AS Rom -
Bologna
Primeira Liga
Boavista -
Porto
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
Super Liga
Cacak -
Partizan
CSL
Hebei -
Guangzhou Evergrande
J1 League
Kofu -
Kobe
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Eredivisie
Vitesse -
PSV
Serie A
Benevento -
Lazio
Championship
Birmingham -
Aston Villa
Premier League
Zenit -
Lok Moskau
First Division A
Brügge -
Sint-Truiden
Premier League
Brighton -
Southampton
Ligue 1
Lyon -
Metz
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo Verona
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Primera División
Girona -
Real Madrid
Ligue 1
Toulouse -
St. Etienne
Premier League
Leicester -
Everton
Primera División
Eibar -
Levante
Serie A
Ponte Preta -
Corinthians
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Ligue 1
Lille -
Marseille
Superliga
Boca Juniors -
Belgrano
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand
Premier League
Burnley -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna
Copa Libertadores
Lanus -
River Plate
Championship
Preston -
Aston Villa
Copa Libertadores
Grêmio -
Barcelona
Copa Sudamericana
Flamengo -
Fluminense
A-League
Melbourne City -
Sydney
Ligue 1
Rennes -
Bordeaux Begles
Primera División
Real Betis -
Getafe
Primera División
Valencia -
Leganes
Championship
Bristol -
Cardiff
Premiership
St Johnstone -
Celtic
Championship
Aston Villa -
Sheffield Wednesday
Primera División
Deportivo -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
PSG
Serie A
Bologna -
Crotone
Primera División
Alaves -
Espanyol
Championship
Brentford -
Leeds
Ligue 1
Metz -
Lille
Ligue 1
Monaco -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Amiens
Ligue 1
Nantes -Toulouse
Ligue 1
Troyes -
Straßburg
Primera División
Barcelona -
Sevilla
Serie A
Genoa -
Sampdoria
Primeira Liga
Porto -
Belenenses

München - Russland hat mit tollem Kombinationsfußball Schweden mit 2:0 besiegt. Damit stehen sie im Viertelfinale und treffen auf die Niederlande. Die Skandinavier enttäuschten auf ganzer Linie.

SPOX.com hat die Stimmen der Protagonisten gesammelt:

Guus Hiddink (Trainer Russland): "Ich freue mich für meine jungen Spieler, das war eine tolle Teamleistung. Meine Spieler gehen mit großer Begeisterung zu Werke und lernen sehr schnell. Gegen Spanien haben wir viele Fehler wie Junioren gemacht und ihnen enorm viele Geschenke verteilt, in den letzten beiden Partien war dies viel besser. Engagement und Kampfgeist haben gestimmt. Jetzt sollten wir diesen Sieg erst einmal feiern, bevor wir an die nächste Aufgabe denken."

Lars Lagerbäck (Trainer Schweden): "Gratulation an Russland. Sie haben gut gespielt. Wir waren vor allem in der ersten Halbzeit zu passiv. Nach dem 0:1 haben wir versucht, besser ins Spiel zu kommen. Doch dann haben wir das 0:2 kassiert. Wir sind umgestiegen auf Plan C und haben ein bisschen was riskiert. Wir waren aber heute als Mannschaft nicht gut genug."

Iwan Saenko (Spieler Russland): "Die ganze Mannschaft hat überragend gespielt. Wir haben von Anfang an den Kampf angenommen und gezeigt, wie wir Russen Fußball spielen können. Andrei Arschawin hat super gespielt und gezeigt, wie wichtig er für uns ist. Nun spielen wir gegen die beste Mannschaft der EM. Doch auch gegen die Niederlande gilt: Nichts ist unmöglich."

Henrik Larsson (Spieler Schweden): "Wir sind total enttäuscht. Wir haben gegen eine sehr geschickt spielende Mannschaft verloren."  

Andrei Arschawin (Spieler Russland): "Wir haben eine sehr gute Partie gezeigt und hatten in punkto Ballbesitz große Vorteile. Wir haben sehr viele gefährliche Angriffe durchgeführt, nach dem 1:0 haben wir allerdings zu oft den Ball zum Torhüter zurück gespielt. Das mag ich gar nicht, kein anderes Team tut das dermaßen oft. Wir wussten, dass wir weitere Treffer erzielen müssen. Im Viertelfinale geht es für uns nun gegen den stärksten Gegner, aber ich denke, wir können gegen sie eine gute Leistung zeigen." 

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung