em, russland, schweden

Stimmen zum Spiel

"So können Russen Fußball spielen"

Von SPOX
Mittwoch, 18.06.2008 | 23:19 Uhr
EM 2008, Vorrunde, Gruppe D, Russland, Schweden, arschawin, jubel
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Super Cup
Live
Real Madrid -
Barcelona
Copa do Brasil
Botafogo -
Flamengo
Copa do Brasil
Gremio -
Cruzeiro
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

München - Russland hat mit tollem Kombinationsfußball Schweden mit 2:0 besiegt. Damit stehen sie im Viertelfinale und treffen auf die Niederlande. Die Skandinavier enttäuschten auf ganzer Linie.

SPOX.com hat die Stimmen der Protagonisten gesammelt:

Guus Hiddink (Trainer Russland): "Ich freue mich für meine jungen Spieler, das war eine tolle Teamleistung. Meine Spieler gehen mit großer Begeisterung zu Werke und lernen sehr schnell. Gegen Spanien haben wir viele Fehler wie Junioren gemacht und ihnen enorm viele Geschenke verteilt, in den letzten beiden Partien war dies viel besser. Engagement und Kampfgeist haben gestimmt. Jetzt sollten wir diesen Sieg erst einmal feiern, bevor wir an die nächste Aufgabe denken."

Lars Lagerbäck (Trainer Schweden): "Gratulation an Russland. Sie haben gut gespielt. Wir waren vor allem in der ersten Halbzeit zu passiv. Nach dem 0:1 haben wir versucht, besser ins Spiel zu kommen. Doch dann haben wir das 0:2 kassiert. Wir sind umgestiegen auf Plan C und haben ein bisschen was riskiert. Wir waren aber heute als Mannschaft nicht gut genug."

Iwan Saenko (Spieler Russland): "Die ganze Mannschaft hat überragend gespielt. Wir haben von Anfang an den Kampf angenommen und gezeigt, wie wir Russen Fußball spielen können. Andrei Arschawin hat super gespielt und gezeigt, wie wichtig er für uns ist. Nun spielen wir gegen die beste Mannschaft der EM. Doch auch gegen die Niederlande gilt: Nichts ist unmöglich."

Henrik Larsson (Spieler Schweden): "Wir sind total enttäuscht. Wir haben gegen eine sehr geschickt spielende Mannschaft verloren."  

Andrei Arschawin (Spieler Russland): "Wir haben eine sehr gute Partie gezeigt und hatten in punkto Ballbesitz große Vorteile. Wir haben sehr viele gefährliche Angriffe durchgeführt, nach dem 1:0 haben wir allerdings zu oft den Ball zum Torhüter zurück gespielt. Das mag ich gar nicht, kein anderes Team tut das dermaßen oft. Wir wussten, dass wir weitere Treffer erzielen müssen. Im Viertelfinale geht es für uns nun gegen den stärksten Gegner, aber ich denke, wir können gegen sie eine gute Leistung zeigen." 

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung