Freitag, 13.06.2008

Stimmen zum Spiel

"Wir müssen uns über den Punkt freuen"

München - Rumänien brachte Weltmeister Italien beim 1:1 an den Rande einer Niederlage.

EM, euro, italien, rumänien, azzurri, squadra azzurra, zürich, vorrunde, gruppe c
© Getty

SPOX.com sammelte die Stimmen der Protagonisten:

Roberto Donadoni (Trainer Italien): "Der Schiedsrichterfehler ist uns teuer zu stehen gekommen. Dazu kam, dass wir kein Glück hatten. Wir haben uns tolle Chancen erarbeitet, sind viel gelaufen und haben am Ende sogar riskiert zu verlieren. Es war ein Wahnsinns-Spiel." 

Victor Piturca (Trainer Rumänien): "Wir hätten uns den Sieg verdient, trotzdem bin ich mit dem Resultat zufrieden. Schade, dass Mutu den Elfmeter verschossen hat, aber Buffon ist ein Super-Torwart und Adrian hat ja auch getroffen."

Gianluigi Buffon (Torwart Italien): "Wir haben gut gespielt und hätten uns den Sieg verdient, aber da wir kurz sogar vor dem Ausscheiden waren, müssen wir uns über den Punkt freuen. Diese Situation erinnert mich stark an die Partie gegen Schweden bei der EURO 2004. Hoffentlich mit einem anderen Ausgang."

Gianluca Zambrotta (Spieler Italien): "Einem solch erfahrenen Spieler wie mir darf so ein Fehler wie beim Gegentor nicht passieren."

Luca Toni (Spieler Italien): "Wir haben uns viele Torchancen gegen eine Mannschaft erarbeitet, die normalerweise nur wenig zulässt. Irgendwann hatte ich das Gefühl, dass der Ball überhaupt nicht mehr ins Tor will. Als er dann drin war, erkannte es der Schiedsrichter auch noch ab." 

Daniele De Rossi (Spieler Italien): "Tonis Tor war regulär. Wir hätten den Sieg verdient, weil wir uns so viele Torchancen erarbeitet haben." 

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.