Blutbad-Massaker in Zürich

SID
Montag, 09.06.2008 | 08:23 Uhr
© Getty
Advertisement
Fed Cup Women National Team
Sa21.04.
Halbfinale! Kerber, Görges und Co. gegen Tschechien
Ligue 1
Nantes -
Rennes
Championship
Millwall -
Fulham
Ligue 1
Dijon -
Lyon
Primera División
Leganes -
La Coruna
J1 League
Kobe -
Nagoya
Primera División
Eibar -
Getafe
Premiership
Hibernian -
Celtic
Premier League
West Bromwich -
Liverpool
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Serie A
SPAL -
AS Rom
Championship
Ipswich -
Aston Villa
Premier League
Watford -
Crystal Palace
Primera División
Celta Vigo -
Valencia
Ligue 1
Marseille -
Lille
Serie A
Sassuolo -
Florenz
Super Liga
Radnicki Nis -
Roter Stern
Ligue 1
Amiens -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Monaco
Ligue 1
Metz -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Angers
Championship
Cardiff -
Nottingham
Serie A
AC Mailand -
Benevento
Copa del Rey
FC Sevilla -
FC Barcelona
Primeira Liga
Estoril -
Benfica
Primera División
Girona -
Espanyol
Serie A
Cagliari -
Bologna
Premier League
Arsenal -
West Ham
Ligue 1
Nizza -
Montpellier
Serie A
Udinese -
Crotone
Serie A
Chievo Verona -
Inter Mailand
Serie A
Lazio -
Sampdoria
Serie A
Atalanta -
FC Turin
Premier League
ZSKA Moskau -
FK Krasnodar
Primera División
Malaga -
Real Sociedad
1. HNL
Hajduk Split -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
St. Etienne -
Troyes
Premier League
Man City -
Swansea
First Division A
Brügge -
Lüttich
Primera División
Las Palmas -
Alaves
Premier League
Stoke -
Burnley (Delayed)
Primera División
Atletico Madrid -
Real Betis
Serie A
Juventus -
Neapel
Ligue 1
Bordeaux -
PSG
Superliga
Boca Juniors -
Newell's Old Boys
Serie A
CFC Genua -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Newcastle
Primera División
Bilbao -
Levante
Primeira Liga
FC Porto -
Setubal
J1 League
Kashima -
Kobe
Super Liga
Roter Stern -
Cukaricki
DBU Pokalen
Bröndby -
Midtjylland
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Univ Chile
First Division A
Genk -
Brügge
Championship
Fulham -
Sunderland
Ligue 1
Montpellier -
St. Etienne
Primera División
Levante -
FC Sevilla
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Espanyol -
Las Palmas
Premier League
Liverpool -
Stoke
CSL
Guangzhou Evergrande -
Jiangsu
Championship
Aston Villa -
Derby County
Premier League
Huddersfield -
Everton
Primera División
Real Sociedad -
Bilbao
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Ligue 1
Lyon -
Nantes
Serie A
AS Rom -
Chievo Verona
Championship
Middlesbrough -
Millwall
Premier League
Swansea -
Chelsea
Primera División
Real Madrid -
Leganes
Primeira Liga
Benfica -
Tondela
Ligue 1
Bordeaux -
Dijon
Ligue 1
Lille -
Metz
Ligue 1
Monaco -
Amiens
Ligue 1
Strassburg -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Caen
Premier League
Crystal Palace -
Leicester (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Celta Vigo
Serie A
Inter Mailand -
Juventus
Premier League
Southampton -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Burnley -
Brighton (Delayed)
Primera División
Getafe -
Girona
Serie A
Crotone -
Sassuolo
Premiership
Celtic -
Rangers
Eredivisie
Feyenoord -
Sparta
Ligue 1
Rennes -
Toulouse
Serie A
Sampdoria -
Cagliari
Serie A
Atalanta -
CFC Genua
Serie A
Bologna -
AC Mailand
Serie A
Hellas Verona -
SPAL
Serie A
Benevento -
Udinese
Premier League
West Ham -
Man City
Primera División
Alaves -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
Marseille
Premier League
Man United -
Arsenal
Superliga
Bröndby -
Nordsjälland
Serie A
Florenz -
Neapel
Primera División
Valencia -
Eibar
Primeira Liga
Maritimo -
FC Porto
Primera División
La Coruna -
FC Barcelona
Serie A
FC Turin -
Lazio
Ligue 1
PSG -
Guingamp
Premier League
FK Krasnodar -
Lok Moskau
Premier League
Tottenham -
Watford
Primera División
Real Betis -
Malaga
Copa Libertadores
Nacional -
Santos
J1 League
Kobe -
Tokyo

Ascona - Der Ballack macht's. Der Lehmann auch. Poldi und Gomez nicht. Dafür ist Jansen mit voller Leidenschaft dabei.

Kann man auch schon mal machen, unsere Hymne und ihr Text gehen doch recht flott über die Lippen. International gesehen liegen wir damit voll im Laissez-faire-Trend. Jeder, wie er mag. Alles kann, nichts muss.

Sehr auffällig die Schweizer neulich, wenige Sängerknaben in der Mannschaft. Ist ja auch ein Vielvölkerstaat, deshalb hat es vielleicht nicht jeder mit der einen Hymne.

Geradezu euphorisch dagegen die Rumänen. Aber irgendwie auch völlig aus dem Takt. Käpt'n Chivu trötete wie verrückt, seine Mannschaft zog brav mit. Gefällt mir.

Was mir weniger gefällt, ist ein Textauszug des Gassenhauers: "Rumäne, erwache aus Deinem Todesschlaf, in welchen Dich barbarische Tyrannen versenkt haben! Jetzt oder nie, mache Dein eigenes Schicksal, vor welchem auch Deine grausamen Feinde sich verneigen werden!"

Vielleicht eine Spur zu martialisch, ich habe mich schwer an die Blutgräfin Elizabeth Bathory aus Transsilvanien erinnert. Eine gar abscheuliche Frau, die hunderte von Mädchen getötet haben soll, um in deren Blut zu baden. Dem puren Schönheits- und Jugendwahn wegen. Das macht mir ein wenig Angst.

Nur unwesentlich freundlicher der Text der Marseillaise. Kenne ich noch vom Französisch-Unterricht. Schnell gegoogelt und zum Vorschein kommt der Refrain: "Zu den Waffen, Bürger! Formiert eure Bataillone, vorwärts marschieren wir! Damit unreines Blut unserer Äcker Furchen tränke!"

Natürlich ist mir der geschichtliche Hintergrund durchaus bewusst, allerdings muss ich doch einigermaßen erleichtert feststellen, dass sich in Zürich beim Spiel der Rumänen gegen Frankreich niemand ernsthafter verletzt hat.

Knapp an der Körperverletzung vorbei zielt aber ein Caipirinha auf dem Fanfest in Locarno-Muralto. Zwei Splitterchen "crushed Ice", eine Pipette Limettensaft und zwei Deziliter Pitu. Stolzer Preis (und damit selbstredend Preisschocker des Tages): 18 Fränkli, ca. 13 Euro.

Ciao und Grüezi wohl.

SPOX-Redakteur Stefan Rommel begleitet das deutsche Team während der Europameisterschaft und berichtet täglich aus dem Quartier in Ascona. 

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung