Freitag, 06.06.2008

Das EM-Tagebuch von Stefan Rommel

EM-Fieber

Ascona - Gestern Abend war ja die große Kickoff-Veranstaltung für uns Medienschaffende. Einer der Hauptsponsoren hatte geladen in eine noble Lounge nahe dem Mannschaftshotel in Ascona.

EM 2008, Werner Lorant
© Getty

Eine dufte Sache eigentlich, das Problem: Ich musste mir den ganzen Tag schon die Seele aus dem Leib k..., die Grippe kündigt sich rasant an. Erscheinen unmöglich.

Was also tun? Die Internetverbindung in meinem Hotel - weit weniger nobel als das Parkhotel Delta - streikte auch noch. Also mal die Glotze an. Eine weise Entscheidung. Was da abends abgeht: formidabel. Aber der Reihe nach.

Drei deutsche Kanäle sind zu empfangen. Ich erwische 3sat zuerst. Und die kommen ihrem Bildungsauftrag brav nach. "Kluge Vögel" heißt die Sendung. Es läuft der erste Teil "Die Werkzeugmacher". Vögel haben ein Gehirn wie eine Walnuss, sind aber so schlau wie Wale oder Schimpansen.

Stefan Rommel - Zum Lager der Nation

Zum Beweis zeigt die Doku, wie Schimpansen-Mama und -Kind mit einem langen Ast Apfelbrei aus einem Käfig krallen. (Beweisstück A) Eine bestimmte Vogelart (Name hab ich leider vergessen) kann das natürlich schon lange und fischt tonnenweise Käfer mit einem Grashalm aus dem Astloch.

Ganz schön gerissene Biester. Ich werde fatal an den Ulmer Spatz erinnert. Das will ich jetzt aber nicht. Ich schalte eins runter. ARD, Christina Neubauers mächtige... Mimik fesselt mich sofort.

"Insel des Lichts"  heißt der Blockbuster. Prominente Talkmasterin muss im Fernsehen gestehen, dass sie mal fremd gegangen ist und... Ach was, am Ende wird alles gut. Die Schnulze spielt auf Rügen und die Produzenten haben es tatsächlich geschafft, atemberaubende Naturaufnahmen zu schneiden, die so vorher noch nie ein Mensch gesehen haben KANN.

Ich bin entzückt, wische mir aber die letzte Träne aus dem Knopfloch und zappe weiter. Michele Hunziker auf SF1, sie muss die einzige Frau der Schweiz sein, sie ist überall. (Beweisstück C) Will ich nicht sehen.

Zwei weiter. Das war doch eben Caroline "Dschungel Camp" Beil? Nochmal zurück. Tatsache. (Beweisstück B) Tempesta d'Amore (Sturm der Liebe) auf RETE4. Haben die sich von RETE4 aber schön übern Tisch ziehen lassen, dass die so was einkaufen. Ich habe Mitleid und küre RETE4 ab sofort zu keinem Lieblingssender, meiner Anlaufstelle in ganz finsteren Zeiten. Ich komme wieder, versprochen.

Friends auf RAI 2, kenn ich schon alle Folgen. Was mir aber beim Zappen so auffällt: Die italienischen Sender haben mit Abstand, mit Abstand (!) die hübschesten Moderatorinnen. Und dann kommt sie endlich, die Erlösung: Calcio.

In drei Tagen beginnt die EM, verdammt und keiner sonst berichtet darüber. Ich freu mich scheckig, muss nach kurzem Zuschauen aber feststellen, dass es gar nicht um die EM geht, sondern 20 Minuten am Stück über "Il contratto die Acquilani", Acquilanis Vertrag.

Das Lineup ist großartig: Ein völlig überforderter Moderator (jung), ein launiger Keifer (jung) und eine Art Guru (alt), der immer wieder aggressiv dazwischen haut und die anderen unterbricht.

Der launige Keifer legt dem älteren Herren immer wieder die Hand auf den Arm, wie weiland Schreinemakers in ihrer Quotenbombe und zwinkert dabei überlegen in die Kamera. QSVS Sera heißt der Kanal (glaub ich), im Überschwang der Gefühle vergesse ich aber die Beweisaufnahme. Tut mir leid.

Es ist eine dieser grandiosen Fußball-Talkshows, die in Italien fast jeden Abend auf einem der zahllosen Sender läuft. Ich verstehe nur leider kaum ein Wort, was bei einer Talkshow durchaus ein entscheidender Nachteil sein kann. Trotzdem sehe ich die Sendung bis zum Ende an.

Wir brauchen auch so etwas in Deutschland. Mit so richtig alten Haudegen, die sich so richtig die Meinung geigen. Werner Lorant, Hermann Gerland, als Sidekick vielleicht Schiri Ahlenfelder. Köstlich. Moderation: Margarete Schreinemakers.

Auf SF 2 kommt "Der Match". Hä? Was ein bescheuerter Titel. So nicht. Ich schalte sofort zurück zur ARD, Christine Neubauer heult. Mir wird gleich wieder schlecht. Ich erinnere mich dunkel an RETE4 - und werde nicht enttäuscht. The boys are back in town. "48 ore", "Nur 48 Stunden".

Jawoll, ich kenn den Film auswendig und schau ihn mir bis zum Schluss an. Sollen die anderen doch feiern und morgen schön verkatert zur Arbeit gehen. Ich verbringe meinen Abend mit Eddy Murphy und Nick Nolte und einer ausgewachsenen Grippe. Die Schweiz ist super, echt jetzt. Mir geht's schon wieder viel besser.

Ciao und Grüezi wohl.


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.