Sonntag, 29.06.2008

Der Tag im LIVE-Ticker

Der Countdown läuft

München - Nur noch wenige Minuten, dann ist es soweit: Deutschland trifft im EM-Finale auf Spanien (ab 20 Uhr im SPOX-TICKER).

Deutschland, Europameisterschaft, EM, 2008, Nationalmannschaft
© Getty

Ob Michael Ballack dabei sein wird, bleibt wohl bis kurz vor dem Anpfiff ein Rätsel. SPOX.com begleitet Sie durch den EM-Tag: Was machen die Spieler? Wie geht es Ballack? Was ist mit den Spaniern? Was auch immer passieren wird, hier im SPOX-TICKER erfahren Sie es - ständig aktuell und auf Ballhöhe.

Dazu einfach auf den "Jetzt aktualisieren" klicken und die aktuellsten Neuigkeiten abrufen.

19:58 Uhr: Das war's von dieser Stelle. Ab sofort geht's im SPOX-TICKER weiter. Einfach reinklicken und weiter am Ball bleiben. Die Bergtour geht ihrem Ende entgegen.

19:41 Uhr: Oliver Bierhoff zur Verletzung von Michael Ballack: "Es hat über Nacht doch ein sehr guter Heilungsprozess eingesetzt. Michael ist topfit. Wir hoffen, dass er durchspielen kann."

19:40 Uhr: Hier die kompletten Aufstellungen:
Deutschland: Lehmann - Friedrich, Mertesacker, Metzelder, Lahm - Frings, Hitzlsperger - Schweinsteiger, Ballack, Podolski - Klose
Spanien: Casillas - Ramos, Puyol, Marchena, Capdevila - Senna - Iniesta, Xavi, Fabregas, Silva - Torres

19:39 Uhr: Die Aufstellungen sind da! Ballack ist dabei, Deutschland beginnt im 4-2-3-1, auf den beiden defensiven Positionen im Mittelfeld spielen Frings und Hitzlsperger. Ansonsten wie gehabt. Bei den Spaniern gibt es keine Überraschungen.

19:35 Uhr: David Villa ist auch im Stadion und macht Fotos mit den Fans, vor allem mit den weiblichen. Er schaut aber etwas griesgrämig. Kann nicht an den Damen liegen.

19:32 Uhr: Sorgen machen uns da eher die Österreicher selbst. 80 Prozent der Bevölkerung wünschen sich, dass Spanien Europameister wird.

19:30 Uhr: Zum Finale hat sich auch endlich das Wetter gebessert. Sonnenschein in Wien. Da müssen wir uns um das Fernsehzentrum und die Leitungen auch keine Sorgen machen.

19:25 Uhr: Die Spieler nehmen schon mal Tuchfühlung mit dem Stadion und dem Rasen auf. Ballack ist nicht draußen. Er wird in der Kabine wohl weiter behandelt.

19:17 Uhr: Jetzt hat der Bus sein Ziel erreicht. Als Erster kommt Enke, dann Jansen, dann Löw. Der Bundestrainer schmeißt noch schnell ein Kaugummi ein und grüßt in die Menge. Wirkt sehr locker.

19:15 Uhr: Der deutsche Bus kommt am Stadiongelände an. Auch hier warten Fans mit Flaggen an der Straße.

19:13 Uhr: Die Spanier haben das erste Duell gewonnen. Sie sind früher im Stadion. Hochkonzentriert steigen sie aus dem Bus.

19:08 Uhr: In Berlin quillt die Fanmeile praktisch über. 600.000 Menschen sind gekommen, bewaffnet mit Trikots, Schals und Fahnen - auch mit der falschen aus den Tagesthemen.

19:02 Uhr: Der Bus ist unterwegs. Ballack stieg unmittelbar hinter Löw ein. Nun sind es noch 4409 Meter bis ins Stadion. Gute Fahrt!

18:58 Uhr: Die für 19 Uhr geplante Abfahrt vom Hotel verzögert sich um ein paar Minuten. Unsere Jungs werden aber rechtzeitig im Ernst-Happel-Stadion sein. Keine Sorge.

18:54 Uhr: In der "ARD" übernehmen nun Delling und Netzer. Hübsch, der Günter, schickes rot-goldenes Einstecktuch im schwarzen Anzug. Delling farblos wie immer.

18:46 Uhr: Auf der Wiener Fan-Meile hat Deutschland das EM-Finale gegen Spanien schon lange vor dem Anpfiff klar für sich entschieden. Etwa 9:1 ist die zahlenmäßige Übermacht der Schwarz-Rot-Gold-Bemalten.

18:39 Uhr: Auch der Bundestagstross hat sich übrigens gerade in Bewegung gesetzt. Die Abgeordneten fliegen mit einer eigenen Maschine nach Wien.

18:30 Uhr: Gleich geht's los! Um 19 Uhr setzt sich der deutsche Mannschaftsbus in Richtung Ernst-Happel-Stadion in Bewegung. Der DFB-Busfahrer heißt übrigens Wolfgang Hochfellner, ist 55 Jahre alt und ausreichend ortskundig.

18:21 Uhr: Fakten, die keinen Mut machen, Teil II: Schaut man sich die EM-Finals des DFB-Teams an, gibt es folgende Statistik: Sieg (1972), Niederlage (1976), Sieg (1980), Niederlage (1992), Sieg (1996) - es müsste als eigentlich eine Niederlage folgen...

18:12 Uhr: Übrigens: Sollte Ballack in der offiziellen Aufstellung, die 75 Minuten vor Anpfiff bei der UEFA vorliegen muss, in der Startelf stehen, dann aber den letzten Belastungstest beim Warmmachen nicht bestehen, wird er für das ganze Spiel gestrichen. Er dürfte dann nicht auf der Bank Platz nehmen und später eingewechselt werden.

18:04 Uhr: Fakten, die Mut machen, Teil II: Die direkte Länderspielbilanz: 19 Spiele gegen Spanien, 8 Siege, 6 Unentschieden, 5 Niederlagen. Bei Europameisterschafts-Endrunden steht es 1:1: 1984 siegte Spanien mit 1:0, 1988 Deutschland mit 2:0. Das letzte Pflichtspiel zwischen beiden Teams endete 1994 in der WM-Vorrunde 1:1-Unentschieden.

17:55 Uhr: "Jaaaaaaaa! Ballack spielt!", schreibt die "Bild"-Zeitung. Sie hat erfahren, dass der Capitano auf jeden Fall von Beginn an spielen wird. Sollte die Wade nicht halten, wäre Tim Borowski der erste Kandidat für einen Wechsel.

17:49 Uhr: 60 Prozent der mySPOX-User glauben übrigens an den Titel für die deutsche Elf. Das entsprechende Voting gibt's in der rechten Spalte.

17:40 Uhr: Achtung Lindenstraße-Fans! Die Soap beginnt heute ausnahmsweise schon um 18 Uhr. Wegen Fußball.

17:32 Uhr: Mannschaftsbesprechung. Jogi Löw geht mit seinen Spielern gerade die konkreten Aufgaben und die taktische Ausrichtung durch. Die letzte wirkliche Sitzung vor dem Spiel. Später in der Kabine gibt's dann nur noch Gebrüll zum Heißmachen.

17:25 Uhr: Die Fanmeile ist voll! Wie "N24" berichtet, ist die Berliner Fanmeile ab sofort bereits geschlossen.

17:17 Uhr: Fakten, die keinen Mut machen: In Spaniens Innenverteidigung steht ein Unbesiegbarer. Carlos Marchena vom FC Valencia hat bislang 45 Länderspiele absolviert - und kein einziges davon verloren.

17:10 Uhr: Auch die "Welt" gibt in Sachen Ballack vorsichtig Entwarnung. "Nach Informationen von 'Welt online' kann Michael Ballack heute Abend im EM-Finale in Wien gegen Spanien wohl doch auflaufen. Bundestrainer Joachim Löw plant mit seinem Kapitän, die Verletzung der rechten Wade scheint einen Einsatz nicht zu verhindern."

17:02 Uhr: Letzte Malzeit für die Spieler vor dem Finale. Ein kleiner Snack erneut von Sterne-Koch Stromberg. Dabei heißt das Zauberwort "Vollkorn". Es gibt nämlich Vollkorn-Spaghetti mit Tomatensoße und Vollkorn-Sandwiches.

16:54 Uhr: Fakten, die Mut machen: Die deutsche Elf hat alle vier Siege bei dieser EM gegen Teams eingefahren, die in roten Trikots angetreten sind. So wie Spanien heute Abend.

16:45 Uhr: Eilmeldung über Reuters: Harrison Ford wird heute im Ernst-Happel-Stadion in Wien neben dem spanischen König sitzen. Weitere Promis beim Endspiel: Placido Domingo, Michael Schumacher, Henry Kissinger, Shaggy und Angela Merkel.

16:34 Uhr: Der Golf-Spanier hat gewonnen! Jetzt jubelt er - heute Abend weint er dann.

16:24 Uhr: Deutschland ist Europameister! Jetzt ist es passiert bei Phoenix, in der 95. Minute. Und der tschechische Keeper sah wirklich ganz übel aus. O-Ton Bela Rethy: "Bierhoff. Bierhoff kann sich durchsetzen! Koouubbaaaa!!! U...u...und Deutschland ist Europameister!"  

16:15 Uhr: Das ist mal eine News! Fußball schlägt Sex. Der Erfolg der Nationalelf bei machte den Veranstaltern eines Pornofestivals in Madrid einen Strich durch die Rechnung. 15.000 Besucher waren nur da, erwartet wurde das Dreifache. "Der Fußball ist eines der wenigen Dinge, gegen die auch der Sex nichts ausrichten kann", sagte der Festivaldirektor Juli Simon.

16:07 Uhr: Der Golf-Spanier führt nur noch mit drei Schlägen. Hat aber auch nur noch vier Löcher zu spielen. Das fährt der jetzt souverän nach Hause.

16:01 Uhr: Tor für Deutschland! Da ist der Ausgleich! 72. Minute: Freistoß von Ziege von rechts, Bierhoff steht am Fünfer völlig blank und köpft das Ding unhaltbar ins Tor. 1:1! (Phoenix zeigt das 96er Finale)

15:57 Uhr:  Neue Infos zu Ballack. Laut "Bild" hat er tatsächlich die letzten beiden Trainings verpasst. Seit heute Nachmittag besteht aber Grund zur Hoffnung auf einen Einsatz. Die endgültige Entscheidung fällt aber erst unmittelbar vor dem Spiel. Daumen drücken für Ballack. Für ihn wäre es nach der Sperre im WM-Finale 2002 schon das zweite Endspiel, bei dem er zuschauen muss.

15:49 Uhr:  59. Minute Elfmeter für Tschechien! Sammer foult Poborsky, aber klar außerhalb! Mann, Mann, Mann, Schiri! Patrik Berger ist's egal, er zimmert den Elfer ziemlich humorlos rein. Köpke war aber im richtigen Eck. Trotzdem: Die Tschechen führen mit 1:0. (Phoenix zeigt das EM-Finale von 96)

15:45 Uhr: Die Wende! Jogi plant mit Ballack. So steht's jetzt jedenfalls bei "Bild". Auf der vorläufigen Aufstellung taucht angeblich auch sein Name auf. Immerhin ein gutes Zeichen.

15:41 Uhr: Der Golf-Spanier führt jetzt schon mit vier Schlägen. Der Engländer hat uns im Stich gelassen. Ist weit zurückgefallen. Phoenix zeigt das EM-Finale von 96 in voller Länge. 39. Minute, satter Rechtschuss von Scholl, knapp links vorbei.

15:37 Uhr: Spaniens Innenverteidiger Carles Puyol sagt über die Ballack-Verletzung: "Die Chance, in einem Finale zu spielen, hat man vielleicht nur einmal im Leben. Von daher fände ich es sehr schade, wenn er nicht spielen könnte. Es würde mir für ihn wirklich leid tun." Nett, der Puyol.

15:29 Uhr: Der Aragones ist aber auch ziemlich entspannt. "Ich habe nicht alle Spiele der Deutschen gesehen, aber ich weiß, dass sie in einigen Spielen bessern waren als andere", sagt der spanische Trainer zur "BBC". Sensationell, das Scouting der Iberer! Als Motivation gab er seiner Elf mit auf den Weg: "Kein Mensch wird sich später an den Vize-Europameister erinnern. Nur der Titel zählt."

15:20 Uhr: Auf N 24 wurde eben berichtet, dass Ballack "höchstwahrscheinlich" nicht auflaufen kann. Woher die das wissen, haben sie nicht gesagt. Spaniens Trainer Aragones hält die ganze Nummer ohnehin für einen ganz großen Bluff. Wäre ja schön, wenn's denn so wäre.

15:10 Uhr: Apropos Aberglaube: Ob das ein gutes Omen ist? Irgendein Spanier ist gerade auf dem besten Weg, irgendein Golfturnier zu gewinnen. Und der einzige, der ihn noch stoppen könnte, ist ausgerechnet ein Engländer! Der Mann heißt übrigens Pablo Larrazabal und führt bei der Open de France mit drei Schlägen.

15:02 Uhr: Abergläubische spanische Fans haben Ministerpräsident Jose Luis Rodriguez Zapatero aufgerufen, nicht zum Finale zu reisen. Mehr als 1000 Fans schlossen sich dem Aufruf an. Die Initiatoren der Kampagne weisen darauf hin, dass Spanien im vorigen Jahr im Beisein von Zapatero das Endspiel der Basketball-EM gegen Russland verloren hatte.  Ferner habe Zapatero im Ausland Politiker unterstützt, die später bei Wahlen verloren. Als Beispiele werden Gerhard Schröder in Deutschland, Segolene Royal in Frankreich und John Kerry in den USA genannt.

14:55 Uhr: Breaking News für Zwischendurch: Rainer Bonhoff ist in Wien! Und er tippt auf Deutschland! Von Ballack weiß er nix.

14:50 Uhr: In der "Bild am Sonntag" wandte sich nun auch der Bundespräsident ans aufgeregte Volk: "Ich bin sicher: Unser Team schafft das", sagt Köhler. Was nun mit Ballacks Wade los ist, wusste aber auch er nicht. Der Bundespräsident will beim Endspiel ebenso wie Kanzlerin Angela Merkel auf der Tribüne sitzen. Aus Spanien hatten König Juan Carlos und Ministerpräsident Jose Luis Rodriguez Zapatero ihr Kommen angekündigt.

14:40 Uhr: Die Spieler sind auf den Zimmern, alles ruhig vor Ort. In Deutschland dagegen steigt die Kurve der kollektiven Erregung von Stunde zu Stunde, die Fanmeilen füllen sich. Die Sicherheitskräfte sehen den Partys mit Ruhe und Zuversicht entgegen. "Die jüngsten Erfahrungen beim EM-Halbfinale haben wieder gezeigt: Die große Mehrheit will keinen Krawall, sie will feiern", sagt ein Polizeisprecher.

14:30 Uhr: "Magenfreundlicher Sandboden belegt mit Vitaminbomben", sagt Koch Stromberg selbst dazu. Tabu sind am Spieltag übrigens Gurken und Melonen, weil die zu schwer im Magen liegen.

14:27 Uhr: Mango schälen und in schöne, gleichmäßige Streifen schneiden. Den Kuchen gedanklich quer in drei gleich große Teile teilen, so dass später die "Deutschlandfahne" entsteht. Das obere Drittel mit den Heidelbeeren belegen, dann die Himbeeren in das mittlere Drittel legen und die Mangostreifen im unteren Drittel verteilen.Den Tortenguss nach Packungsanweisung anrühren und über die Früchte gießen. Erst wenn der Guss fest ist, den Kuchen aus der Form lösen, auf eine Platte setzen und servieren.

14:21 Uhr: Den Teig in die Form geben, glatt streichen und in den Backofen schieben. Den Kuchen ca. 40 Minuten backen und anschließend gut auskühlen lassen. Die Aprikosenmarmelade mit 2 EL Wasser verrühren und 2 Minuten kochen lassen. Anschließend mit einem Pinsel damit die Oberfläche des Kuchens bestreichen, damit er saftig bleibt.

14:20 Uhr: Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Eine quadratische Backform (25 cm x 25 cm) mit Backpapier auslegen. Die weiche Butter zusammen mit dem Vollrohrzucker, dem Vanillezucker und dem Meersalz mit dem Schneebesen des Handrührgerätes so lange schaumig schlagen, bis sich der Vollrohrzucker ganz aufgelöst hat. Die Eier nach und nach unterrühren. Das Mehl und das Backpulver vermischen und abwechselnd mit der Milch löffelweise unter die Masse rühren.

14:15 Uhr: Nützliches Wissen für Zwischendurch: Auf vielfachen Wunsch nun also das Originalrezept von DFB-Koch Stromberg für den Fruchtkuchen "Schwarz Rot Gold". Die Zutaten für den Teig: 125 g Butter, 125 g Vollrohrzucker,1 Packung Vanillezucker,1 Prise Meersalz,3 Eier (aus Freilandhaltung!!), 200 g Mehl, Type 550, 2 TL Backpulver,3 EL Milch, 2 EL Aprikosenmarmelade, 1 Thai-Mango, reif,125 g Heidelbeeren,125 g Himbeeren, 1 Packung klarer Tortenguss.

14:05 Uhr: Nutzloses Wissen für Zwischendurch: Das Pimento im Pimento-Risotto ist übrigens ein Gewürz, das vor allem in der Karibik verwendet wird. Dort wird es aufgrund seines facettenreichen Geschmacks - es erinnert an Nelke, Muskat, Zimt und Pfeffer - auch "Allspice" genannt.

13:55 Uhr: Nach dem Essen geht's für die Spieler in ihre Einzelzimmer im NH Danube City Hotel. Oliver Bierhoff hat eben brandheiß ausgeplaudert, was die dann dort so machen: "Einige schlafen, einige sehen fern, einige lesen." Wahnsinn. Neues vom Capitano weiß der Manager aber auch nicht.

13:45 Uhr: Als Nachtisch gibt's natürlich auch den inzwischen legendären Glücksmilchreis. Zimt drüber und Obst dazu - Poldi und Schweini essen mittlerweile nichts anderes mehr.

13:37 Uhr: Mittagessen. Für die Spieler heißt es jetzt noch mal: Kohlenhydrate tanken! Und zwar vom Allerfeinsten: Sternekoch Holger Stromberg serviert Büffelmozzarella mit Orangenfilets, roten Pimento-Limonen-Risotto, Wiener Schnitzel mit Pommes, Quarkspeise mit frischer Mango und schwarz-rot-goldenen Fruchtkuchen.

13:29 Uhr: Auch die Spanier sollen übrigens weiter im Dunklen tappen. Der DFB macht jetzt so richtig auf Topsecret. Stenger wollte nicht einmal mehr mitteilen, ob Ballack beim letzten Training dabei war: "Es gibt keine Kommentierung von uns, wer beim Anschwitzen dabei war." Was Stenger offenbar nicht weiß: Vom Training gab's TV-Bilder - und Ballack war leider nicht zu sehen.

13:25 Uhr: Das Rätselraten um Ballack geht weiter. Die Entscheidung, ob der an der Wade verletzte Kapitän eingesetzt werden kann, sei noch nicht gefallen, erklärte DFB- Mediendirektor Harald Stenger. "Es ist weiterhin völlig offen. Die Entscheidung fällt kurzfristig vor dem Spiel", sagte er.

13:18 Uhr: Gute Nachrichten hat übrigens der Wetterdienst: Die Wolken sollen im Lauf des Nachmittags aufreißen, am Abend soll es in ganz Deutschland angenehm warm und trocken bleiben. Optimale äußere Bedingungen also fürs Public Viewing.

13:10 Uhr: Die Fanmeilen füllen sich langsam. In Berlin treffen die ersten Fans am Brandenburger Tor ein. Am Abend werden knapp 500.000 Menschen auf der größten Fanmeile in Deutschland erwartet.

13:02 Uhr: Etwas besorgt klingt Löw ja schon: "Wir dürfen uns nicht erlauben, dass ein Spieler aufläuft, der unter seinen Möglichkeiten bleiben könnte", sagt der Bundestrainer. Sollte Ballack nicht mehr fit werden, könnten Tim Borowski oder Bastian Schweinsteiger seine Position übernehmen.

12:54 Uhr: Auch die mySPOX-User diskutieren über Ballacks Verletzung und die Folgen. Die ersten spontanen Kommentare nach der Meldung...

12:47 Uhr: Thomas Hitzlsperger glaubt nach wie vor an Ballacks Genesung. Dass der Kapitän nicht beim Training dabei ist, bereitet dem Stuttgarter kein Kopfzerbrechen: "Michael hat vor Spielen schon oft nicht mittrainieren können, sich dann aber nahtlos ins Team eingefügt. Wir sind der Überzeugung, dass er uns helfen kann, heute die Trophäe zu holen."

12:40 Uhr: Jogi Löw sieht eigentlich noch recht entspannt aus. Die Spieler sind beim Stretching, der Bundestrainer marschiert locker über den Platz: Kleiner Smalltalk hier, kurzer Blick in die Augen da. Und zwischendurch jongliert er auch den Ball lässig auf der Stirn. Sehr selbstbewusst!

12:33 Uhr: DFB-Präsident Theo Zwanziger gibt neue Infos: "Ob Michael spielen kann, wird sich erst unmittelbar vor dem Anpfiff entscheiden. Es wird noch einen letzen Test vor dem Spiel geben, dann erst werden wir endgültig Bescheid wissen."

12:28 Uhr: Nichts Neues von Ballack. Der Capitano trainiert nicht mit der Mannschaft. "Es wird alles getan, dass er spielen kann. Wir geben die Hoffnung nicht auf", beteuert Manager Oliver Bierhoff. Die Wade der Nation liegt nun in den Händen von Dr. Müller-Wohlfahrt. Mit Magnesium, Massagen, Strombehandlung und Wadenwickel versucht der DFB-Doc, Ballack bis zum Anpfiff fit zu bekommen. 

12:24 Uhr: Die Mannschaft absolviert zurzeit das letzte leichte Training vor dem Spiel. Das berühmte "Anschwitzen" dauert etwa eine Stunde.

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.