Sonntag, 25.05.2008

EM 2008

Türkei muss auf Gökhan Gönül verzichten

Marienfeld - Der türkische Nationalspieler Gökhan Gönül muss auf die Teilnahme an der Europameisterschaft in der Schweiz und Österreich verzichten.

Fußball, EM, Türkei, Gökhan Gönül
© Getty

Wenige Tage vor der offiziellen Kadernominierung strich Trainer Fatih Terim den Rechtsverteidiger von Fenerbahce Istanbul wegen anhaltender Verletzungsprobleme aus seinem vorläufigen 27 Spieler umfassenden Aufgebot.

Gönül, der bereits nach Istanbul zurückgekehrt ist, laboriert an einer Gewebeverletzung im rechten Fuß und muss mindestens vier Wochen pausieren.

Auch Servet Cetin fraglich 

Terim traf die Entscheidung nach Rücksprache mit seinen Teamärzten. Auch Bayern Münchens Arzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt hatte den Türken untersucht.

"Wir haben alles versucht, ihn im Team zu behalten. Aber die Gesundheit der Spieler ist natürlich das Wichtigste", sagte der türkische Nationaltrainer, der auch noch um den EM-Einsatz des angeschlagenen Servet Cetin (Galatasaray Istanbul) bangt.

Bis zum 28. Mai muss Terim noch drei Spieler aus seinem Aufgebot streichen.


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.