EM 2008

Ironischer Mode-Gag: "Zu Gast bei Verlierern"

SID
Montag, 26.05.2008 | 14:32 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Wien - Die meisten Österreicher glauben nicht so recht an ein gutes Abschneiden ihres Teams bei der kommenden Europameisterschaft. Diese weit verbreitete Stimmung will sich jetzt die junge Modedesignerin Stefanie Schöffmann zunutze machen.

In Erinnerung an das deutsche WM-Motto "zu Gast bei Freunden", will sie jetzt Freizeitkleidung mit dem Wahlspruch "zu Gast bei Verlierern" anbieten. Ganz so ernst meint die junge Dame ihr Projekt allerdings nicht.

Der Spruch, der T-Shirts, Jacken, Taschen und sogar Unterwäsche in der roten Farbe der Österreichflagge zieren soll, sei "für Leute, die nicht so extreme Fans sind", sagte sie der Nachrichtenagentur APA.

Projekt mit Augenzwinkern

Das Projekt verstehe sich als Selbstironie und sollte mit einem Augenzwinkern betrachtet werden.

Keinesfalls, so die 27-Jährige, wolle sie damit die Leistung des österreichischen Fußballteams schmälern. Und da auch die schweizer Nationalfarben rot sind, könnte die Mode durchaus auch selbstkritische Eidgenossen überzeugen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung