Mit Hamit zur EM?

Hamit Altintop plant Comeback gegen Uruguay

SID
Donnerstag, 15.05.2008 | 15:03 Uhr
EM, Türkei, Altintop
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Düsseldorf - Der türkische Nationalspieler Hamit Altintop hofft noch auf die Teilnahme an der EM in Österreich und der Schweiz. Der Profi des FC Bayern München zog sich Ende März im Länderspiel gegen Weißrussland einen Mittelfußbruch zu und musste seitdem pausieren.

Der türkische Nationaltrainer Fatih Terim berief ihn dennoch in seinen vorläufigen EM-Kader.

"Er ist auf einem guten Weg. Wenn es keinen Rückschlag geben sollte, wird er es schaffen", sagte Bruder Halil Altintop. Bayern-Arzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt bestätigte zuvor einen optimalen Heilungsverlauf.

Comeback gegen Uruguay

Geplant ist, dass der Mittelfeldspieler am 25. Mai im vorletzten Testspiel vor der Euro gegen Uruguay sein Comeback feiert.

"Das ist sein Ziel. Wenn er das nicht schafft, wird es wahrscheinlich eng mit der EM", sagte Bruder Halil. Hamit Altintop, der zu Saisonbeginn vom FC Schalke 04 an die Isar wechselte, absolvierte in dieser Saison 23 Bundesliga- und neun UEFA-Cup-Spiele für den deutschen Rekordmeister.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung