Rehhagel ordnet Geheimtraining an

SID
Montag, 26.05.2008 | 15:58 Uhr
EM 2008, Rehhagel, Griechenland, Training
© Getty
Advertisement
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Athen - Otto Rehhagel hat Konsequenzen aus der Testspiel-Niederlage Griechenlands gegen Ungarn gezogen und lässt den EM-Titelverteidiger ab sofort unter Ausschluss der Öffentlichkeit trainieren, berichtete das staatliche griechische Fernsehen.

Der deutsche Coach will mit dem Geheimtraining offenbar für mehr Konzentration in seinem Kader sorgen. Die Griechen hatte in Budapest gegen die nicht für die Europameisterschaft in Österreich und der Schweiz qualifizierten Ungarn mit 2:3 verloren.

"Es war eine Warnung zu rechten Zeit", sagte Rehhagel im griechischen Fernsehen. In den griechischen Medien wurde die Lustlosigkeit des Teams angeprangert.

Nächster Test gegen Armenien

Die Griechen setzen ihre EM-Vorbereitung in Frankfurt fort. Am 1. Juni trifft die Auswahl in Offenbach auf Armenien. Danach reist das Team am 3. Juni nach Salzburg. Der griechische Fußballverband wird am 28. Mai den endgültigen Kader des 23-köpfigen EM-Teams bekanntgeben.

Rehhagel hat 24 Spieler nach Frankfurt mitgenommen. Griechenland muss sich bei der EM in der Gruppe D mit Schweden, Russland und Spanien auseinandersetzen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung