Donnerstag, 22.05.2008

EM 2008

Aus für Herthas von Bergen

Lugano - Gastgeber Schweiz muss bei der Europameisterschaft ohne Steve von Bergen auskommen.

em 2008, schweiz, nationalmannschaft, von, bergen
© Getty

Der Verteidiger von Hertha BSC brach sich einen Mittelknochen der rechten Hand und reiste nach einer Untersuchung bei einem Handchirurgen aus dem Mannschaftsquartier ab.

Der Abwehrspieler ist nach Torhüter Fabio Coltorti (Racing Santander) und Stürmer Blaise Nkufo (Twente Enschede) bereits der dritte verletzungsbedingte EM-Ausfall der Schweizer.

Auch Barnetta angeschlagen

Mittelfeld-Regisseur Tranquillo Barnetta erlitt im Trainingslager in Lugano eine Bänderzerrung und einen Kapselriss im linken Knöchel. Wie der Schweizer Verband mitteilte, ist der bei Bayer 04 Leverkusen spielende Profi bis zum EM-Eröffnungsspiel am 7. Juni gegen Tschechien in Basel wieder einsatzbereit. Im Testspiel gegen die Slowakei wird er definitiv nicht dabei sein.

Barnetta und von Bergen könnten durch die U 21-Nationalspieler Johan Djourou und Eren Derdiyok ersetzt werden. Der Schweizer Nationaltrainer Jakob Kuhn entschied zunächst, die beiden Jungprofis nicht für das U-21-EM-Qualifikationsspiel in den Niederlanden abzustellen. 

Mit dem Testspiel gegen die Slowakei in Lugano beginnt für die Schweiz die entscheidende Phase der EM-Vorbereitung. "Der erste Gegner ist nicht zufällig die Slowakei. Wir wollten gegen ein vom Charakter her ähnliches Team wie Tschechien spielen", sagte "Köbi" Kuhn. Danach steht noch die EM-Generalprobe am 30. Mai gegen Liechtenstein auf dem Programm.


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.