Montag, 26.05.2008

EM 2008

DFB-Team mit 19 Spielern nach Kaiserslautern

Palma de Mallorca - Nur mit 19 Spielern wird die deutsche Nationalmannschaft den Kurztrip zum EM-Testspiel in Kaiserslautern gegen Weißrussland antreten.

EM 2008, Adler, Nationalmannschaft, Kaiserslautern
© DPA

Bundestrainer Joachim Löw lässt in den erkrankten Tim Borowski und Arne Friedrich, den angeschlagenen Rene Adler (im Bild) und Mario Gomez sowie Kevin Kuranyi und Simon Rolfes, die aufgrund der vielen Saison-Einsätze geschont werden, gleich sechs Spieler im Trainingscamp auf Mallorca.

Diese Akteure absolvieren auf der Ferieninsel ein individuelles Übungsprogramm. Beim Abschlusstraining in Homburg/Saar soll auch Kapitän Michael Ballack zum Team stoßen.

Die voraussichtlichen Aufstellungen:

Deutschland: Lehmann (FC Arsenal/38 Jahre/53 Länderspiele) - Lahm (Bayern München/24/39), Mertesacker (Werder Bremen/23/41), Metzelder (Real Madrid/27/39), Jansen (Bayern München/22/21) - Fritz (Werder Bremen/27/12), Frings (Werder Bremen/31/70), Ballack (FC Chelsea/31/79) Schweinsteiger (Bayern München/23/49) - Klose (Bayern München/29/74), Podolski (Bayern München/22/46)

Weißrussland: Chomutowski (Carl Zeiss Jena/29/24) - Kortyko (Chern. Odessa/28/32), Filipenko (Spartak Moskau/20/9), Lenzewitsch (Dinamo Minsk/29/1), Omeljantschuk (Bursaspor/31/62) - Alexander Hleb (FC Arsenal/27/40), Kultschij (FK Rostow/34/67), Putsilo (Hamburger SV 20/2), Romaschtschenko (Bursaspor/31/62)  - Wjatscheslaw Hleb (MTZ-RIP Misnk/25/21), Bulya (Luch Wladiwostok/28/29)

Schiedsrichter: Ceferin (Slowenien)

Das könnte Sie auch interessieren
Früher stand Uwe Kamps selbst im Tor der Borussia, heute trainiert er ter Stegen

Kamps gibt Schützling ter Stegen Tipps

Philipp Lahm bejubelt mit Bastian Schweinsteiger seinen Treffer im EM-Halbfinale gegen die Türkei

UEFA zahlt wegen Bildausfall bei EM ans ZDF

Fußabll, Euro 2008, Maskottchen

Endbericht zur EM in Österreich veröffentlicht


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.