EM-Barometer

Keine Frage: Adler statt Hildebrand

Von SPOX
Dienstag, 13.05.2008 | 11:03 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

München - Am 8. Juni steigt das EM-Auftaktspiel des DFB-Teams gegen Polen, doch schon am Freitag gibt Joachim Löw auf der Zugspitze seinen Kader für die Europameisterschaft bekannt.

Über 30 deutsche Nationalspieler machen sich Hoffnungen und warten nun auf einen Anruf des Bundestrainers.

Doch wen soll Löw mitnehmen, wen besser zu Hause lassen?

So sollte der Kader aussehen

SPOX.com hat die EM-Kandidaten Woche für Woche ganz genau beobachtet und sagt nun, wer bei der EM dabei sein muss. Die Torhüter:

 

Jens Lehmann


Bei Arsenals letztem Saisonspiel beim FC Sunderland stand er nicht im Kader. Seine Zeit in London ist damit beendet.

Fazit: Kam in den letzten Monaten nur zu wenigen Einsätzen und könnte deshalb ein Problemfall werden. Wenn er aber mal spielte, bot er zumeist eine ordentliche und routinierte Leistung. Da den anderen Kandidaten die Erfahrung fehlt, wird Lehmann bei der EM die Nummer eins sein.

 

 

 

 

Timo Hildebrand


Mit dem 5:1-Kantersieg bei Levante sicherte er sich mit Valencia den Klassenerhalt. Hatte dabei nicht viel zu tun und war beim Gegentor machtlos.

Fazit: Lange Zeit nur auf der Bank, dann mit Höhen und Tiefen. Der Wechsel nach Valencia hat sich noch nicht wirklich ausgezahlt. Zwar war er zuletzt die deutsche Nummer zwei, da die Konkurrenz aktuell aber einfach besser ist, darf Hildebrand kein EM-Ticket bekommen.

 

 

 

Robert Enke

 

Ganz starke Vorstellung gegen Rostock. Blieb bei beiden entscheidenden Eins-gegen-eins-Situationen cool.

Beim 1:6 bei Werder von der eigenen Abwehr im Stich gelassen. Verhinderte noch eine höhere Niederlage.

Fazit: Spielt zwar "nur" in Hannover, dort aber so was von konstant gut, dass sich Enke sein EM-Ticket einfach verdient hat.

 

 

 

Rene Adler

 

Gegen Berlin mal wieder bester Mann seines Teams. Verschuldete zwar den Elfmeter zum 0:2, aber das war eine Fehlentscheidung des Schiedsrichters.

In Rostock einmal mehr der Garant für drei Punkte. Parierte ein halbes Dutzend Schüsse und hielt am Ende den Sieg fest.

Fazit: Bester Leverkusener der Saison, wohl auch bester Torwart der Saison. Keine Frage, Adler muss mit zur EM!

 

 

Tim Wiese


Beim HSV trübte einzig sein Kung-Fu-Tritt seine gute Leistung. Rettete mehrmals den Sieg.

Gegen 96 kaum gefordert. Parierte den Elfer von Huszti, hatte beim Nachschuss aber Pech.

Fazit: Auch seine Leistungen bestätigen: Deutschland hat mitnichten ein Torwart- problem. Wieses Manko ist allerdings, dass seine Konkurrenten beim Bundestrainer eine größere Lobby genießen.

  

 

SPOX-EM-Barometer: Die Abwehr
SPOX-EM-Barometer: Das Mittelfeld
SPOX-EM-Barometer: Der Angriff
SPOX-EM-Barometer: So sollte der Kader aussehen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung