Montag, 14.04.2008

Euro 2008

Fitnesstest für EM-Schiedsrichter

Zürich - In ihrem EM-Quartier vor den Toren Zürichs erhalten der deutsche Fußball-Referee Herbert Fandel und seine elf Schiedsrichter-Kollegen letzte Instruktionen für ihren Einsatz bei der Europameisterschaft.

Bei einem viertägigen Seminar in Regensdorf müssen die Schiedsrichter unter anderem einen Fitnesstest bestehen. Zudem werden organisatorische Belange wie die Reiseorganisation beim EM-Turnier vom 7. bis 29. Juni in Österreich und der Schweiz auf der Tagesordnung stehen.

Der Fitnesstest ist die letzte Hürde für den EM-Einsatz der Referees und deren Assistenten. Unter anderem muss ein 40-Meter- Sprint in höchstens 6,2 Sekunden absolviert werden.

2006 fielen zwei Schiris diesem Test zum Opfer 

Vor der WM 2006 wurden der Spanier Manuel Enrique Mejuto Gonzales und der Grieche Kyros Vassaras kurzfristig gestrichen, da deren Assistenten damals an den Auswahlkriterien gescheitert waren. Beide gehören nun zum Ende Dezember 2007 von der Europäischen Fußball-Union UEFA benannten EM- Schiedsrichter-Aufgebot.

Der 44-jährige Fandel wird bei der EM - seinem ersten Einsatz bei einem großen Turnier - von seinen Assistenten Carsten Kadach und Volker Wezel begleitet. Bei der WM im eigenen Land hatte er noch Markus Merk den Vortritt lassen müssen, der mittlerweile die internationale Altersgrenze überschritten hat.


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.