Drei Bundesliga-Profis in Polens vorläufigem Kader

SID
Mittwoch, 16.04.2008 | 17:02 Uhr
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Warschau - Polens Nationaltrainer Leo Beenhakker hat drei Bundesliga-Profis in seinen vorläufigen Kader für die EM in Österreich und der Schweiz berufen.

Angreifer Artur Wichniarek (Arminia Bielefeld) sowie die Mittelfeldspieler Jakub Blaszczykowski (Borussia Dortmund) und Jacek Krzynowek (VfL Wolfsburg) haben gute Chancen, für Deutschlands ersten Gruppengegner auflaufen zu können.

Zudem nominierte Beenhakker in Warschau den früheren Dortmunder Ebi Smolarek in sein vorläufiges Aufgebot für das Kontinental-Turnier vom 7. bis 29. Juni.

Sechs Spieler werden gestrichen

Insgesamt berief Beenhakker zunächst 31 Spieler, ehe er Mitte Mai nur noch mit 25 Akteuren in die unmittelbare EM-Vorbereitung gehen wird. Offen bleibt die Teilnahme des gebürtigen Brasilianers Roger Guereirro, der auf die polnische Staatsbürgerschaft wartet.

Polen trifft am 8. Juni auf die Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), am 12. Juni auf Co-Gastgeber Österreich und im letzten Gruppenspiel am 16. Juni auf Kroatien.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung