EM 2008

Portugal ohne Ronaldo gegen Griechenland

SID
Montag, 24.03.2008 | 16:21 Uhr
fußball, em 2008, portugal, ronaldo
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Düsseldorf - Die portugiesische Nationalmannschaft tritt in der Neuauflage des EM-Finals von 2004 gegen Griechenland ohne Cristiano Ronaldo an.

Der Stürmer von Manchester United musste die Partie am 26. März in Düsseldorf wegen einer Verletzung am linken Oberschenkel absagen.

Auch sein Vereinskollege Nani verletzte sich im Spiel der Premier League gegen den FC Liverpool und steht ebenfalls nicht zur Verfügung.

Griechenlands Trainer Otto Rehhagel hat für die Partie in der LTU arena in Sotirios Kyrgiakos, Ioannis Amanatidis (beide Eintracht Frankfurt), Theofanis Gekas (Bayer Leverkusen) und Angelos Charisteas (1. FC Nürnberg) vier Bundesligaprofis für das Testspiel berufen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung