Polen und Ukraine: Abkommen über EM 2012

SID
Samstag, 08.03.2008 | 18:26 Uhr
fußball, sonstiges, polen, ukraine
© DPA
Advertisement
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Bari -
Cittadella
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana
Friendlies
Schweiz -
Japan

Kiew - Nach der Drohung des europäischen Fußball-Verbandes UEFA mit dem Entzug der EM 2012 wegen fehlender Infrastruktur wollen Polen und die Ukraine im April ein verbindliches Kooperationsabkommen unterzeichnen.

Das kündigte Polens Sportminister Miroslaw Drzewiecki in einem Interview mit der ukrainischen Wochenzeitung "Serkalo nedeli" an.

Der Vertrag werde etwa Fragen zur gemeinsamen Sicherheit, zum Transport und zur medizinischen Versorgung detailliert regeln, sagte Drzewiecki.

Er wies Gerüchte zurück, dass Polen angesichts der Verzögerung bereits mit anderen Staaten wie Deutschland verhandele: "Wir bereiten die EM ausschließlich mit der Ukraine vor."

Kein Wechsel möglich

Ein Wechsel des Austragungspartners sei wegen der fortgeschrittenen Planung "unmöglich", betonte der Minister: "Wir haben uns mit der Ukraine beworben, und wir werden das Projekt mit der Ukraine umsetzen."

Die Unterzeichnung des Abkommens beider Länder für die EM 2012 war bisher immer wieder verschoben worden. Ende Januar hatte UEFA-Präsident Michel Platini Polen und der Ukraine mit dem Entzug der Gastgeberrolle gedroht.

Grund ist unter anderem der Rückstand bei den Stadienbauten. Beide Länder müssten in diesem Sommer deutliche Fortschritte vorweisen können, hatte Platini gesagt.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung