EM 2008

Platini überzeugt: Spanien dabei

SID
Mittwoch, 12.03.2008 | 15:06 Uhr
platini, fußball, uefa
© DPA
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Wien - UEFA-Präsident Michel Platini ist davon überzeugt, dass Spanien an der Fußball-Europameisterschaft teilnehmen kann.

Dies erklärte der Franzose beim EM-Workshop in Wien zum anhaltenden Rechtsstreit zwischen dem Weltverband FIFA und dem spanischen Fußball-Verband RFEF einerseits sowie der spanischen Regierung.

Dabei geht es um die Regierungsverordnung, wonach alle Sportverbände, die sich - wie der Fußball - nicht für die Olympischen Spiele in Peking qualifiziert haben, bis zum 31. März neue Vorstände wählen müssen.

Schulterschluss mit Blatter 

Der RFEF will dieser Anordnung nicht Folge leisten, so dass die Regierung RFEF-Präsidenten Angel Maria Villar seines Amtes entheben müsste.

FIFA-Präsident Joseph Blatter hat sich auf die Seite Villars gestellt und damit gedroht, dass spanische Mannschaften von Welt- und Europameisterschaften sowie von der Champions League ausgeschlossen würden, wenn die Regierung sich in die Belange des Fußball-Verbandes einmische.

Platini erklärte dazu, dies sei kein Problem der Europäischen Fußball-Union, sondern der FIFA. Es gehe um ihre Satzungen. Er sei überzeugt, dass die FIFA-Exekutive am 14. März eine Entscheidung treffen wird.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung