Fußball

Kein neuer Vertrag für Donadoni vor EM

SID
Freitag, 21.03.2008 | 14:31 Uhr
fußball, em 2008, donadoni
© DPA
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Hamburg - Italiens Nationaltrainer Roberto Donadoni wird seinen auslaufenden Vertrag nicht vor der Europameisterschaft in Österreich und der Schweiz verlängern.

Über einen neuen Kontrakt werde erst nach dem EM-Turnier (7. bis 29 Juni) gesprochen, teilte der italienische Fußballverband FIGC nach Angaben der "Gazzetta dello Sport" mit.

Wie die Sportzeitung weiter berichtet, lehnt Donadoni, der den Nationaltrainerposten nach dem Gewinn der Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland von Marcello Lippi übernommen hatte, eine vorzeitige Vertragsverlängerung ab.

Verlängerung erst bei Erreichen des Halbfinals

Er vermisse das nötige Vertrauen, zitierte die Zeitung den 44- Jährigen. Dem Vernehmen nach soll der Verband in den Kontrakt eine Klausel eingebaut haben, die das Erreichen des EM-Halbfinals als Voraussetzung für sein Inkrafttreten vorsieht.

Der Zweijahresvertrag von Donadoni läuft am 18. Juli aus. Italien trifft bei der EM in der Vorrunde auf Frankreich, die Niederlande und Rumänien.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung