EM 2008

Frankfurter Weissenberger in Österreich-Team

SID
Donnerstag, 20.03.2008 | 14:56 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
SaLive
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Wien/München - Deutschlands EM-Gruppengegner Österreich setzt für das Testspiel gegen die Niederlande zum Großteil auf die Akteure der Partie gegen die DFB-Elf.

In dem 20 Mann starken Aufgebot für das Spiel im Wiener Ernst-Happel-Stadion stehen insgesamt elf Legionäre, alle besitzen Länderspielerfahrung.

Berufen wurde wieder Bundesliga-Profi Markus Weissenberger. Der 33 Jahre alte Mittelfeldspieler von Eintracht Frankfurt kehrt nach vier Monaten in das Team von Nationaltrainer Josef Hickersberger zurück.

Testspiel 3:0 gewonnen

Österreich ist am 16. Juni in Wien Gruppengegner der deutschen Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft in Österreich und der Schweiz (7. Juni bis 29. Juni).

Am 6. Februar hatte die Mannschaft von Trainer Joachim Löw ein Testspiel gegen die Hickersberger-Truppe in Wien mit 3:0 gewonnen. Deutschland trifft bei der EM in Gruppe B außerdem auf Polen und Kroatien.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung