EM 2008

Metzelder will bis zur EM fit sein

SID
Montag, 18.02.2008 | 13:39 Uhr
Christoph Metzelder
© DPA
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

München - Nationalspieler Christoph Metzelder hat nach seiner Fußoperation bei DFB-Physiotherapeut Klaus Eder mit einem Aufbauprogramm begonnen.

"Es war die richtige Entscheidung, dass ich mich dieser Operation unterzogen habe. Ich bin optimistisch, bis zur EURO im Juni wieder fit zu sein", erklärte der 27 Jahre alte Abwehrspieler.

Seit dem 18. Februar hält sich Metzelder bei Eder in der Reha-Klinik in Donaustauf auf. Das Rehabilitations-Programm - unter anderem mit Oberkörperübungen und Krafttraining für die Beine - sei mit seinem Klub Real Madrid abgestimmt, heißt es in einer DFB-Mitteilung. Metzelder war am 13. März wegen eines Teilabrisses der Plantar-Faszie am linken Fuß operiert worden.

"Eingriff gelungen"

"Der Eingriff ist gelungen", urteilte Metzelder selbst. Nur ein Pflaster über dem kleinen Schnitt an Metzelders linkem Fuß erinnert noch an den halbstündigen Eingriff, nach dem die post-operative Versorgung mit leichten Fitnessübungen bei Real Madrid umgehend begonnen hatte. Metzelder soll gegen Ende dieser Woche nach Madrid zurückkehren.

Auch Torsten Frings arbeitet derzeit in Donaustauf für sein Comeback. Der 31-jährige Bremer, der nach seiner erneuten Verletzung im rechten Knie ein Aufbautraining in Bremen absolviert, hat sich in Absprache mit den Werder-Vereinsverantwortlichen für einige Tage in die Obhut von DFB-Physiotherapeut Eder begeben.

Für das nächste Länderspiel am 26. März in der Schweiz muss Bundestrainer Joachim Löw auf jeden Fall noch ohne Metzelder und Frings planen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung